Rückblick auf die Handelsblatt Jahrestagung


Betriebliche Altersversorgung 2013, 11. bis 13. März 2013, Berlin

Stand und Entwicklung der Alterssicherung in Deutschland

Staatssekretärin Dr. Annette Niederfranke erläuterte in ihrem Eröffnungsvortrag die Hintergründe der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales erarbeiteten Rentenreform.

Die Konsequenzen der Hartz IV-Reformen sowie die Rentenreformen unter der Regierung Schröder sind ihrer Meinung nach die Ursache für den wachsenden Niedriglohnsektor in Deutschland und somit niedrige Renten trotz langjähriger Arbeit. Das Arbeitsministerium möchte für Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet und zusätzlich in die 2. und 3. Säule der Altersversorgung eingezahlt haben, mit dem Konzept der Lebensleistungsrente, eine Rente oberhalb der Grundsicherung garantieren.

…weiter lesen