Aon Studie: Generationengerechtigkeit und Altersversorgung

Problem erkannt, Gefahr verdrängt: So lautet die zentrale Erkenntnis aus einer aktuellen Aon Studie zum Thema „Generationengerechtigkeit und Altersversorgung“. Anlass für die Untersuchung war unter anderem der globale Ausnahmezustand aufgrund der Corona-Pandemie, der einen Generationenkonflikt zutage brachte, die Arbeitswelt nachhaltig verändert und einmal mehr bewiesen hat: Wer agil und kreativ handelt und offen für neue, flexible Strukturen ist, ist klar im Vorteil. Und genau diese Offenheit und Kreativität braucht es auch in der betrieblichen Altersversorgung (bAV), um sowohl Ungerechtigkeiten zwischen Generationen und einem damit einhergehenden Generationenkonflikt innerhalb der Belegschaft vorzubeugen als auch neue talentierte Fachkräfte zu gewinnen. Viele Unternehmen wissen dabei nicht, welch enormen kreativen Spielraum ihnen die bAV als Instrument bietet.

weiterlesen

Webinar Aufzeichnung: Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Zeitwertkonten

Vom 6. Oktober 2021, 10 Uhr

Für den Erfolg eines Unternehmens sorgen zufriedene Mitarbeiter. Und für zufriedene Mitarbeiter sorgt das Zeitwertkonto.

Die Flexibilisierung der Lebensarbeitszeit ist ein großes Thema unserer Zeit. Wie kann ich als Unternehmen jungen Talenten die Möglichkeit geben flexibel ihr Berufsleben zu gestalten?  Wie kann man der Belegschaft einen Vorruhestand ermöglichen? Und wie können sich Unternehmen für Mitarbeiter attraktiv aufstellen? Die Antwort ist tatsächlich einfacher als man meint: Zeitwertkonten.

Continue reading

Webinar Bilanzbereinigung deluxe

Webinar Bilanzbereinigung deluxe
Vom 22. September 2021

Auch heute bieten viele Unternehmen eine betriebliche Altersversorgung in Form klassischer Pensionszusagen, die sich in der Bilanz niederschlagen. Sie umfassen typischerweise Zusagen auf Alters-, Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenrenten, die sich meist an Gehalt und Dienstalter bemessen und damit dynamisch verlaufen. Diese Versorgungseinrichtungen beinhalten nennenswerte Planungs-, Bilanz- und Liquiditätsrisiken für die Unternehmen. Daraus folgend nehmen die Eigenkapitalquoten weiter ab bzw. der Verschuldungsgrad steigt. Diese Effekte sind insbesondere im Dauerzinstief gravierend.

Continue reading