Featured post

Tagungsbericht Betriebliche Altersversorgung 2019

tagungsbericht

Anfang April traf sich in Berlin zum 20. Mal die BAV-Community auf der Handelsblatt Jahrestagung Betriebliche Altersversorgung. 350 Experten aus Wissenschaft, Politik, Dienstleistung, Versicherungen, Banken, Fondsgesellschaften und der BAV-Unternehmenspraxis diskutierten die aktuellen Entwicklungen in den drei Säulen der Altersvorsorge, insbesondere der betrieblichen Altersversorgung. Neben dem fachlich thematischen Austausch wurde die Jahrestagung auch zum Networken und Treffen alter und neuer Bekannter genutzt. Die Pausen und die drei Abendveranstaltungen gaben dazu ausreichend Gelegenheit.

Continue reading

Statement der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zum SPM

Dr. Judith Kerschbaumer

Andrea Kocsis, stellvertretende Vorsitzende ver.di
Dr. Judith Kerschbaumer, Leiterin des Bereichs Sozialpolitik, ver.di

Der ver.di-Bundesvorstand hatte bereits im Februar 2018 empfohlen, „in anstehenden
Tarifrunden die bAV im Rahmen des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) zum
Thema zu machen und insbesondere in Bereichen, in denen es noch keine Betriebsrenten
gibt, die Umsetzung einer arbeitgeberfinanzierte bAV anzustreben.

Continue reading

Zwei Wege zur bedarfsgerechten und nachhaltigen Altersvorsorge: das Vorsorgekonto und die Basisdepot-Vorsorge

Zwei Wege zur bedarfsgerechten und nachhaltigen Altersvorsorge: das Vorsorgekonto und die Basisdepot-Vorsorge

Altersvorsorge muss neu gedacht werden

Axel Kleinlein, Vorstand, Bund der Versicherten

Die Altersabsicherung ist in weiten Kreisen der Bevölkerung trotz Bemühungen rund um die Riester-Rente und betrieblicher Altersvorsorge nicht flächendeckend ausgebaut. Alarmiert von dieser Erkenntnis initiierte die Regierung daher unter anderem die „Rentenkommission“ – bisher ohne konkrete Ergebnisse.

Continue reading

„Die Bürger brauchen eine verlässliche Linie, keinen politischen Zickzack-Kurs“

Lars Golatka

Lars Golatka, Zurich Gruppe Deutschland

Die Debatten zu neuen Lösungen in der Altersvorsorge halten an. Viele zweifeln noch immer: Eine betriebliche Altersversorgung ohne Garantien ist möglich, aber ist sie auch sicher genug? Die Entscheidung einer Gewerkschaft sich der reinen Beitragszusage, dem sogenannten Sozialpartnermodel, zu öffnen, sorgt nun für die nötige Signalwirkung. Es könnte eine wichtige Blaupause für die gesamte Branche und auch darüber hinaus sein. Insgesamt bewegt sich derzeit aber noch zu wenig. Die Bürger brauchen eine klare verlässliche Linie, keinen politischen Zickzack-Kurs. Wir wünschen uns vor allem einen Zuwachs an Vertrauen zur bestehenden betrieblichen Altersversorgung und in das neue Sozialpartnermodell.

Continue reading