Interview mit Christof Quiring (Fidelity International) – Handelsblatt Jahrestagung BAV 2019


„Mit zwei Faktoren kann man Vorsorgerichtlinien entwickeln: mit dem Lebensalter und dem Bruttoeinkommen.“

Christof Quiring ist Head of Workplace Investing bei Fidelity International. Das amerikanische Unternehmen stammt aus der Finanzdienstleistungsbranche und bietet Investment- und Altersvorsorgelösungen für Anleger und Privatkunden an. Unter dem Schlagwort Workplace Investing werden alle Programme verstanden, die ein Arbeitgeber anbietet, um ein Vermögen aufzubauen. Mithilfe von Sparmeilensteinen und einer ausführlichen Betreuung will das Unternehmen die Altersvorsorge transparenter gestalten. Wie die Sparmeilensteine aufgebaut sind und wie die aktuelle Investment Situation aussieht, erfahren Sie in diesem Interview.