Das Auto der Zukunft made in Germany: Wie schafft es die Branche, weiter attraktiv zu bleiben?

Bisher ist die Autoindustrie recht gut durch das Corona-Tief gekommen. Einige Hersteller verbuchen sogar schon wieder hohe Gewinne – und doch zeigt sich bereits jetzt: Das Verhältnis vieler Kunden zum Fahrzeug ändert sich. Dabei spielt die Frage der Nachhaltigkeit und der Antriebe, aber auch sich ändernde Ansprüche an das Fahrerlebnis eine wichtige Rolle.

Die Zukunft ist keine Verlängerung der Vergangenheit: Innovatoren und neue Player stellen die deutsche Automobilindustrie mit neuen Technologiekonzepten und Fantasien zur Mobilität der Zukunft auf die Probe. Die deutsche Automobilbranche, international berühmt und geschätzt unter anderem für Qualität und Design ihrer Autos, muss sich die Frage stellen: Was macht sie auch in Zukunft attraktiv? Tradition und Begeisterung können, aber müssen keine Synonyme sein. 

Die Frage der Attraktivität hat viele Aspekte. Es geht nicht nur darum, Kunden zu begeistern. Es geht auch um Mitarbeiter und den Markt. Noch stehen sie verhältnismäßig stark da, aber Analysten und Anleger betonen oftmals vor allem die Profitabilität und die guten Margen der Konzerne. Reicht es, effizient zu sein oder braucht der Markt mehr, woran er glauben und worauf er setzen kann? Schaffen es die deutschen Unternehmen, sich gegen die schnelleren und mutigeren Konkurrenten aus dem Ausland durchzusetzen?

Beim 29. Auto-Gipfel des Handelsblatts, diesmal anlässlich unseres 75-Jubiläums in unserem Live-Handelsblatt-Studio in Düsseldorf, wollen wir sehen und verstehen, wie BMW, Daimler, Volkswagen und Ihre Zulieferer mit den aktuellen Herausforderungen Ihrer Branche umgehen und sich aufstellen, um das Auto der Zukunft zu erfinden.

Sebastian Matthes
Chefredakteur, Handelsblatt

Erste Zusagen von Keynotes der Automobilhersteller

oliver blume

Oliver Blume

CEOPorsche AG

Referent 2021

    Herbert Diess

    Herbert Diess

    CEOVolkswagen AG

    Referent 2021

      Ola Källenius

      Ola Källenius

      Vorsitzender des VorstandsDaimler AG und Mercedes-Benz AG

      Referent 2021

        Oliver Zipse

        Oliver Zipse

        CEOBMW AG

        Referent 2021

          Weitere Referent:innen

          Seien Sie beim
          Auto-Gipfel dabei
          • 500 Teilnehmer
          • 83% Entscheider
          • 15 Funktionsbereiche
          • 6 Nationen

          Handelsblatt Auto-Gipfel

          Aktuelle News

          Klimaschutz braucht Energievielfalt

          Klimaschutz braucht Energievielfalt

          Der Klimaschutz ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wenn die nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt vorfinden sollen, ist es notwendig, Maßnahmen zur schnellen Senkung der CO2-Emissionen zu ergreifen. Die Klimaziele von Paris gelten dabei inzwischen als Konsens. Die Bundesregierung hat mit ihrem Vorhaben, bis 2045 klimaneutral zu sein, kürzlich eine neue, hochambitionierte Zielmarke gesetzt.

          Zum Erreichen dieses Ziels ist ein gewaltiger Transformationsprozess notwendig, der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen betrifft. Die Zukunft von Energieträgern und Rohstoffen muss treibhausgasneutral sein – das kann aber nur gelingen, wenn auch diejenigen, die heute die Energie- und Rohstoffversorgung sicherstellen, ihren Beitrag leisten. Dazu gehören auch die heutigen Mineralölunternehmen.

          Weiterlesen

          Trendthemen Auto-Abos, Mobilitätsanbieter und User Chooser

          Trendthemen Auto-Abos, Mobilitätsanbieter und User Chooser

          Die Nachfrage nach flexiblen Auto-Abos ist auch 2021 ungebrochen. Neben spezialisierten Start-Ups wie ViveLaCar oder Faaren und innovationsfreudigen Automobilhandelsgruppen (z.B. BERESA Auto Abo), sind nun auch die Automobilhersteller in den lukrativen Markt eingetreten. Während OEMs 2020 noch eher zurückhaltend waren und nur vereinzelt Pilotprojekte gestartet haben, lancieren in 2021 praktisch alle Hersteller ein eigenes Auto-Abo-Angebot. Insbesondere im Rahmen der Elektromobilitätsoffensive der Hersteller spielen Abos eine zentrale Rolle, da sie einen aus Kundensicht sanften Umstieg auf die neue Technologie ohne langfristige Investitionen erlauben (vgl. Abos für Mercedes-Benz EQ, Volkswagen I.D.).

          Weiterlesen

          Vom Werkstatttermin zum agilen Kundendienst

          Ralf Schnell, Senior Platform Evangelist – Automotive & Manufacturing, ServiceNow

          Traditionelle Automobilhersteller befinden sich mitten in einem grundlegenden Transformationsprozess: Dabei wandeln sich ehemals Transaktions-orientierte Produzenten von Fahrzeugen zunehmend zu Mobilitätsdienstleistern, die rund um ihre Automobile plattformbasierte Mehrwertdienste bereitstellen, die das Fahrzeug aufwerten und so neue Erlösmöglichkeiten eröffnen. Kunden können solche Services je nach Bedarf per Abonnement hinzubuchen oder abbestellen. Dieser Servitization genannte Trend verlangt vom Kundendienst eine fundamentale Neuausrichtung.

          Weiterlesen

          Weitere News

          Partner

          Platin Partner

          Gold Partner

          Silber Partner

          Unternehmenspräsenz

          Kooperationspartner

          bmw group
          „The exponential growth of vehicle data is creating an unprecedented opportunity to know drivers intimately. Experience is the new competitive differentiator in the automotive market!“
          Bill McDermott, CEO, ServiceNow

          Folgen Sie uns für alle Automobil-News

          #Dekarbonisierung in der #Industrie ist ein großer Hebel, um #Klimaziele zu erreichen. Wie das gelingen kann besprechen wir am 28./29. Oktober auf der neuen, digitalen #Handelsblatt Tagung. Zum Programm: https://veranstaltungen.handelsblatt.com/dekarbonisierung/jahrestagung-2021/programm-2021/ #Stahl #Chemie #Gas #Enegie #Klimaschutz

          Deutschland, wir MÜSSEN reden! Wie wird die deutsche Industrie bis 2045 #klimaneutral?

          Auf der #Handelsblatt #Jahrestagung #Dekarbonisierung in der #Industrie 2021 werden wir Lösungen näher kommen. Seien Sie digital dabei. Das Programm online unter: https://lnkd.in/dVDFtvrB

          #Handelsblatt #Jahrestagung #Dekarbonisierung in der #Industrie
          +++SAVE THE DATE+++
          28.-29. Oktober 2021 | #Digital Edition
          Wie wird Deutschlands Industrie bis 2045 #klimaneutral? Jetzt informieren: https://veranstaltungen.handelsblatt.com/dekarbonisierung/

          Sie können das auch! Erfahren Sie im kostenlosen #Webinar am 24. Juni um 11:00 Uhr wie @vodafone_de & @Barmenia ihre #digitale Sichtbarkeit während #Corona signifikant steigern konnten

          Melden Sie sich jetzt kostenlos an: https://lnkd.in/dqZQP4i #Digitalisierung #Handelsblatt

          Weitere Tweets

          Service-Informationen

          Alle Fragen rund um die Veranstaltung und zu Ihrer Anmeldung beantworten wir Ihnen gerne unter
          Tel.: +49 211 88743-3348 (Ralf Ernst).

          » Frequently asked questions