Ideenschmiede 2018

 Live-Voting: Welche Idee treibt die Stahlbranche voran? 

Die Handelsblatt Jahrestagung ZUKUNFT STAHL hält in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight bereit.

Lernen Sie vorab die Teilnehmer der Ideenschmiede kennen:

Dr. Marc BanaszakDr. Marc Banaszak, mecorad, Köln
mecorad entwickelt ein multidimensionales Radarmesssystem der Bandgeometrie von warmgewalztem Stahl und darauf basierende Prozessregelung. Kunden aus der Stahlindustrie erzielen so eine überlegene Produktqualität und Kosteneffizienz. Es ist das einzige System, das alle entscheidenden Prozessgrößen und dabei vor allem erstmals auch die Dicke submillimetergenau in der Prozesslinie von Warmband und Grobblechen in Echtzeit erfasst.

Tim Eschert,M.Sc. Tim Eschert, Fero labs, Düsseldorf
Fero Labs ist ein Industrial Data Analytics Unternehmen, welches eine Plattform für interpretierbare, statistische Machine Learning Modelle speziell für den produzierenden Sektor bereitstellt. Fero ermöglicht es so Mitarbeitern, automatisch ML Modelle zu erstellen um Qualitätsprobleme oder Maschinenstillstand vorherzusagen, Produktionsengpässe zu identifizieren und Ressourcen zu schonen.

Stefan GrüllStefan Grüll, Wien (A)
Stefan Grüll ist im Vorstand der König Holding AG und leitet den Geschäftsbereich Stahldistribution mit Standorten in Österreich und weiteren fünf Märkten in CEE. Mit Blick auf die zukünftigen Herausforderungen des Marktes und der voranschreitenden Vernetzung der Branche befasst sich Stefan Grüll mit neuen Technologien und treibt unter STEEL but SMART entsprechende Lösungen voran.

Samir KharkanSamir Kharkan, SCALUE GbR, Düsseldorf
Samir Kharkan und Thomas Teichmann sind Gründer und Geschäftsführer von SCALUE. Sie blicken gemeinsam auf über 15 Jahre Praxiserfahrung im industriellen Einkauf und in der Einkaufsberatung zurück. In leitenden Tätigkeiten konnten die Gründer von SCALUE tiefgreifende Einblicke in die Unternehmensprozesse von KMUs und DAX-Konzernen gewinnen und die Effizienz in den Einkaufsabteilungen steigern.

Ivica KolaricDipl.-Ing. FH Ivica Kolaric, Frauenhofer IPA, Stuttgart
Das Fraunhofer IPA – eines der größten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft – wurde 1959 gegründet und beschäftigt annähernd 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Jahresbudget beträgt über 70 Millionen Euro, davon stammt mehr als ein Drittel aus Industrieprojekten. Die 14 Fachabteilungen des Fraunhofer IPA werden ergänzt von den sechs Geschäftsfeldern Automotive, Maschinen- und Anlagebau, Elektronik- und Mikrosystemtechnik, Energie, Medizin- und Biotechnik sowie Prozessindustrie.

Philipp RosengartenPhilipp Rosengarten, Clean Energy Global GmbH, Halenbeck
Clean Energy Global GmbH realisiert seit Oktober 2016 in Berlin-Brandenburg einen globalen, lizensierbaren Standard für Wechselbatteriepakete: cleanenergypack (cep) ist das einzige modular skalierbare, wechselbare und smarte Batteriesystem für den mobilen und stationären Einsatz und ist patentrechtlich geschützt. Das cep ist der entscheidende Baustein für die Energiewende und Elektromobilität, weil es eine smarte und flexible Brücke zwischen stationären und mobilen Speichern schlägt.

Peter UnwinPeter Unwin, Sarclad Ltd, Rotherham (UK)
Sarclad Limited, is a UK company supplying world leading products for the metals industry since 1977. We are supply Rolltex EDT machines for texturing work rolls, Rollscan roll inspection systems and Strand Condition Monitors for checking continuous casters. We are committed to product development and have regionally based sales and service teams covering 46 countries supporting our existing installations and new customers.

 

Ihr Ansprechpartner

Henrike Ströer

Konferenz-Managerin
Telefon: +49 (0)2 11.887 43–35 33
E-Mail