Programm 2017

Donnerstag, 16. Februar 2017Freitag, 17. Februar 2017
9.00 – 9.30

Empfang mit Kaffee und Tee

9.30 – 9.45

Begrüßung durch die beiden Vorsitzenden

Grischa Brower-Rabinowitsch Martin Wocher

Grischa Brower-Rabinowitsch, Ressortleiter Unternehmen & Märkte, und
Martin Wocher, Redakteur Unternehmen & Märkte, Handelsblatt

 EINFÜHRUNG 
9.45 – 10.15

2017 – Ein Jahr der Weichenstellungen für den Stahl

Hans Jürgen KerkhoffHans Jürgen Kerkhoff
Präsident
Wirtschaftsvereinigung Stahl

10.15 – 10.45 KEYNOTE

keynoteStahlindustrie in Nordrhein-Westfalen – Perspektiven für die Industrie und das Land

Garrelt DuinGarrelt Duin
Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen

10.45 – 11.30 DISKUSSIONSPANEL

diskussionDie Stahlbranche steht im Zeichen der Veränderung

Hans Jürgen Kerkhoff Dipl.-Ing. Herbert Eibensteiner Dipl.-Ing. Frank Schulz

Hans Jürgen Kerkhoff
Dipl.-Ing. Herbert Eibensteiner, Mitglied des Vorstandes der voestalpine AG;
Vorsitzender des Vorstandes, voestalpine Stahl GmbH
Dipl.-Ing. Frank Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung, ArcelorMittal Germany Holding GmbH

11.30 – 11.45

FRAGEN UND DISKUSSION

11.45 – 12.15

Pause mit Kaffee und Tee

12.45 – 13.15 AKTUELLES AUS BRÜSSEL

Aktuelles aus Brüssel – EU Emissionszertifikatehandel – EU Handelsschutzpolitik –Brexit

Axel EggertAxel Eggert
Director General
EUROFER

13.15 – 14.45

Gemeinsames Mittagessen

 BLICK ÜBER DEN TELLERRAND 
14.45 – 15.15

Erfolgreiches Partnermanagement für eine intelligente Energiebeschaffung in Industrieunternehmen

Dr. Stephan KreinDr. Stephan Krein
Leiter Sales Support
Verbundnetz Gas AG

 LIVE IM INTERVIEW MIT MARTIN WOCHER 
15.15 – 15.45

Mittelständler in den Zeiten der Krise

Prof. Dr. Michael SüßProf. Dr. Michael Süß
Ehemaliger Vorsitzender der Geschäftsführung
Georgsmarienhütte Holding GmbH

15.45 – 16.00

FRAGEN UND DISKUSSION

16.00 – 16.30

Pause mit Kaffee und Tee

16.30 – 17.00

A perspective on the future of the European Steel industry

Hans FischerHans Fischer
Chief Executive Officer
Europe Tata Steel Europe Ltd.

17.00 – 17.15

FRAGEN UND DISKUSSION

17.15

Ende des ersten Tages

18.00

Gemeinsame Fahrt zum Abendessen im Hausmann’s

 ABENDVERANSTALTUNG 

img4Mit dem »Hausmann’s« haben Patrick Rüther und Tim Mälzer von der Tellerrand Consulting (u. a. »Bullerei«) ein Wohlfühlrestaurant geschaffen: moderne Hausmannskost, Craft Beer und gute Weine in Frankfurt und neuerdings auch in Düsseldorf. Das Vintage–Design, die offene Küche und die heimelige, persönliche Atmosphäre machen aus dem »Hausmann’s« ein Wohlfühlrestaurant für alle Düsseldorfer. Ein Lieblingsrestaurant eben.

8.30 – 9.00

Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.15

Begrüßung durch die Vorsitzenden und Einführung in die Thematik des zweiten Tages

Grischa Brower-Rabinowitsch Martin Wocher

Grischa Brower-Rabinowitsch
Martin Wocher

 STAHLHANDEL 
9.15 – 9.45 AKTUELLE ANALYSEN

Deutscher Stahl mit Zukunftschancen trotz großer Herausforderungen in Deutschland, Europa und der Welt

auerDr. Josef Auer
Senior Economist, Sectors, Technology, Resources
Deutsche Bank Research

 KONSOLIDIERUNG 
9.45 – 10.15 IM INTERVIEW

mikroKonsolidierungsbedarf der deutschen Stahlindustrie – ja oder nein?

Heiko ReeseHeiko Reese
Ressortleiter im Zweigbüro des IG Metall Vorstands

10.15 – 10.30

FRAGEN UND DISKUSSION

10.30 – 11.00

Pause mit Kaffee und Tee

 INNOVATION 
11.00 – 11.15

Forschungsnetzwerk Stahl

Dr.-Ing. Peter DahlmannDr.-Ing. Peter Dahlmann
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Stahlinstitut VDEh

11.15 – 11.40

Innovative Stähle

Dr.-Ing. Hauke Springer, Head of Group Combinatorial Metallurgy and Processing, Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH

11.40 – 12.05

Energieeffizienz durch Prozessinnovationen

Prof. Dr.-Ing. Ralph SieveringProf. Dr.-Ing. Ralph Sievering
Hauptgeschäftsführer
VDEh-Betriebsforschungsinstitut (BFI)

12.05 – 12.30

Erfolgsstory Stahlanwendungsforschung

Dr.-Ing. Hans-Joachim Wieland,Dr.-Ing. Hans-Joachim Wieland
Geschäftsführer, Stahlinstitut VDEh und
Forschungsvereinigung Stahlanwendung e. V.

12.30 – 12.45

ABSCHLIESSENDE FRAGEN UND DISKUSSION MIT DEN TEILNEHMERN

12.45 – 14.00

Imbiss

14.00

Ende der Jahrestagung