Der Einfluss von FinTech auf die Bankenindustrie


Der Einfluss von FinTech auf die Bankenindustrie

Was ist FinTech?

Vor 2.000 Jahren benötigte König Hieron hunderte Leute, um die Syracusia – ein 55 Meter langes Schiff – zu bewegen. Doch trotz all ihrer Bemühungen schafften sie es nicht. Stattdessen baute Archimedes eine Vorrichtung, die es ihm ermöglichte, das Schiff mit nur einem einzigen Handgriff zu bewegen. Damals schaffte es Archimedes, Apparate zu erfinden und Technologie zu seinen Gunsten zu nutzen. Heute haben wir dazu FinTech! Doch was ist FinTech genau? Hierbei gibt es keine richtige oder falsche Antwort – FinTech nutzt Technologie, um Finanzdienstleistungen zu erleichtern und somit auch unser aller Leben zu vereinfachen.

Mit der steigenden Nutzung von Smartphones und der Entwicklung von passenden Applikationen und Plattformen, schafften es FinTech-Unternehmen, den Markt zu erobern. Sie finden Lösungen und schaffen Produkte, für die Banken behaupteten, dass es keine Alternativen gibt – vom Zahlungsverkehr bis zum Online-Handel mit Wertpapieren. Regulatoren entschleunigten das Wachstum der FinTech-Unternehmen etwas, dennoch treiben diese Innovationen in Ausmaßen voran, welche die Finanzindustrie, die wir kennen, grundlegend verändern.

Was nun?

Über die letzten Jahre haben Banken etwas großartiges vollbracht: sie haben ihre Ängste zu Möglichkeiten gemacht, und ihren Feind zu ihrem Verbündeten. Das Resultat: Tradionelle Banken arbeiten Hand in Hand mit FinTech-Unternehmen zusammen und die Bankdirektoren und Aktionäre jubeln ob der neuen Möglichkeiten und Produkte, die dem Kunden dadurch angeboten werden können:

    • Zeitersparnis
    • Kostenersparnis
    • Verbesserte Compliance
    • Reduzierung von Risiko (z.B. Betrug)
    • Besserer Service für den Kunden
    • Verbesserte Kundenbindung und Kundenloyalität

„Verbessertes Kundenerlebnis“ sind magische Worte für die Bankenindustrie. Der kürzlich publizierte „Millennial Disruption Index“ zeigt, dass 71 % der Befragten aussagten, dass sie lieber zum Zahnarzt gingen, als auf die Worte von Banken zu hören.

Warum?

Ist der Grund, dass die angebotenen, traditionellen, Produkte irrelevant für junge Menschen sind? Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Definition von „Loyalität“ gewandelt. Loyalität wird nicht mehr nur über die Qualität der angebotenen Services gemessen. Loyalität wird gemessen an der Relevanz der Services für den Kunden. Heutzutage arbeiten Banken und FinTech-Unternehmen gemeinsam daran, den Kunden Produkte anzubieten, die für diese tatsächlich wichtig sind. Laut des PwC FinTech Global Reports, sehen 60 % der befragten Personen den Zahlungsverkehr als Sektor, der am wahrscheinlichsten durch FinTech revolutioniert wird – vor allem durch bargeldloses Zahlen wie durch Apple Pay und Bitcoin.

Zusammenfassung

Es ist beinahe unmöglich, vorherzusagen wie genau FinTech das traditionelle Banking verändern wird. Vor allem, da Gesamtinvestitionen in FinTech von rund $ 150 Mrd. weltweit in den nächsten 3 – 5 Jahren erwartet werden. Es ist beinahe sicher, dass keiner davon verschont bleiben wird.
Automatisierung kann den Banken helfen, effizienter zu werden und dem Kunden dadurch bessere Leistungen anzubieten. Inwieweit Banken die Technologie ausreizen können um die Anforderungen und Erwartungen der Kunden zu erfüllen, bleibt abzuwarten. Der zukünftige Erfolg der Banken liegt darin, sich in diesem digitalen Prozess nicht abhängen zu lassen.

Schneller, Einfacherer, Sicherer

Online Revisionsbestätigungen helfen, Revisionsbestätigungsanfragen schneller und effizienter zu bearbeiten. Die Confirmation.com Plattform ermöglicht allen Beteiligten der Jahresabschlussprüfung einfacher, schneller und vor allem sicherer, miteinander zu kommunizieren.

Für mehr Details über Confirmation.com besuchen Sie de.confirmation.com

[Sponsored Article]