Kategorie-Archiv: News zur Veranstaltung

Interview mit Dr. Ralf A. Pampel, Geschäftsführer bei Metzler Corporate Finance

Interview mit Dr. Ralf A. Pampel

Dr. Ralf Pampel, Geschäftsführer bei Metzler Corporate Finance, sieht aktuell eine stabile Anzahl der Transaktionen, wobei sich die Werte deutlich zurückhaltender präsentieren als in den Boom-Jahren vor der Finanzkrise oder um die Jahrtausendwende. Auch beim Thema Unternehmenskäufe ist Pampel eher zurückhaltend, wenn es um vergünstigte Möglichkeiten durch die aktuelle Geldpolitik geht. So werden Unternehmenskäufe nicht durch günstige Refinanzierungsmöglichkeiten angetrieben, sondern durch Wachstumswille. Weiterlesen

Interview mit Jens Grosser, Geschäftsführer der B&H Placement Personalabteilung GmbH

Interview mit Jens Grosser

Die Veranstaltung „Restrukturierung“ ist für den Geschäftsführer der B&H Placement Personalabteilung GmbH, Jens Grosser, sehr kommunikationsintensiv, da nicht nur die Vorträge spannend sind, sondern insbesondere die Gespräche im Umfeld sehr interessant und auf Grund der Vielfalt der Teilnehmer auch interdisziplinär sind. Die vielen Vertreter sind sich auch einig, dass Kommunikation nicht nur zwischen den beteiligten externen Akteuren wichtig ist, sondern auch in das Unternehmen hinein unabdingbar geworden ist, denn Kommunikation schafft auch Vertrauen und damit auch einen Schritt zum gemeinsamen Voranschreiten im Prozess. Weiterlesen

Interview mit Mike Schaub, Bereichsleiter Risikobetreuung bei der Investitionsbank Berlin

Interview mit Mike Schaub

Eine gute Veranstaltung zum Netzwerken mit einer guten Auswahl an Themen, so lautet jedenfalls das Urteil von Mike Schaub, Bereichsleiter Risikobetreuung bei der Investitionsbank Berlin, zur Veranstaltung Restrukturierung. Gerade das Thema Digitalisierung hat ihn bei der 2016er Veranstaltung begeistert, da dieses Thema unglaublich wichtig für die kommenden Jahre ist und Restrukturierung hier unabdingbar ist. Insgesamt ist aus Sicht von Schaub die Kommunikation sehr wichtig, da verschiedene Akteure bei einer Restrukturierung beteiligt sind und teilweise Maßnahmen sinnvoll aufeinander abgestimmt werden müssen. Nur so können sich die unternehmen am Markt stabilisieren. Weiterlesen

Interview mit Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank Deutsche Girozentrale Anstalt des öffentlichen Rechts

Interview mit Dr. Ulrich Kater

Dass die Ausfallquoten in den vergangenen Jahren zurückgegangen sind, liegt aus Sicht von Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, auch an der Geldpolitik, da neues Vertrauen in die Wirtschaft gegeben wurde. Problematisch könnte noch werden, dass auch weniger nachhaltige Projekte finanziert wurden, die nur durch diese Geldpolitik aufrechterhalten werden. Trotzdem sieht er richtige Reaktionen auf die weltweite Niedrigzins-Bewegung, die aber zu schnell umgesetzten wurden. So sollten Faktoren beeinflusst werden, die nicht durch Geldpolitik direkt beeinflussbar waren. Das kann langfristig zum Vertrauensverlust führen. Weiterlesen

Interview mit Prof. Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz Gruppe, Allianz SE

Interview mit Prof. Dr. Michael Heise

Prof. Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz Gruppe, geht davon aus, dass die geringe Anzahl an Insolvenzen, wie sie zur Zeit in Deutschland vorhanden ist, nicht alleine an der Zinspolitik der EZB liegt, sondern an der guten gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, die konsumorientiert ist. Trotzdem verschafft die EZB mit ihrer Geldpolitik den Banken Liquidität, die in neue Kredite für Unternehmen investiert werden, teilweise bevor die alten abgeschrieben sind. Weiterlesen

Umfrage: Restrukturierung und Transformation – Sind wir bereit für die Zukunft?

Umfrage: Restrukturierung und Transformation – Sind wir bereit für die Zukunft?

Im Vorfeld der 13. Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung möchten wir mit Ihrer Hilfe ein Meinungsbild zur Zukunft der Restrukturierungsbranche in Deutschland aufzeichnen. Bitte schenken Sie uns drei Minuten Ihrer Zeit und nehmen Sie an unserer Umfrage teil. Es lohnt sich! Unter den Teilnehmern der Umfrage verlosen wir eine Freikarte.
Umfrageschluss ist der 6. Februar 2017.

Umfrage ausfüllen und Freikarte gewinnen! Weiterlesen

Interview mit Ass. Jur. Leonie Harmal, Conference Director EUROFORUM Deutschland SE

Interview mit Ass. Jur. Leonie Harmal

Ass. Jur. Leonie Harmal, Conference Director bei EUROFORUM Deutschland SE, findet die Handelsblatt Jahrestagung „Restrukturierung“ wichtig für alle, die gemeinsam am Tisch sitzen, wenn eine Restrukturierung, Sanierung oder Insolvenz ansteht. Dabei ist der Begriff Restrukturierung nicht per se was schlechtes, sondern ist ein Prozess, den ein erfolgreiches Unternehmen regelmäßig durchführen muss. Wichtig ist aus Ihrer Sicht, dass möglichst viele Akteure bei einer Restrukturierung beteiligt sind, denn ein entscheidender Faktor ist Geld. Darum richtet sich die Veranstaltung an Banken, Berater, Fach- und Insolvenzberater, aber auch Wirtschaftsprüfer und die unternehmen selber. Weiterlesen

Interview mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie und Staatsminister a.D.

Interview mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Der Professor für Philosophie und ehemaliger Staatsminister Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin geht im Interview von einer Neuentdeckung von Ethik und Normen in Unternehmen aus. Dabei stellt er heraus, dass Rechtsfragen und Complienceregelungen alleine nicht ausreichen. Vielmehr gibt es Haltungsfragen, die nicht verschriftlicht werden müssen, wenn ein Grundmaß an Ethik vorhanden ist. Gibt es aber einzelne, die das Vertrauen ausnutzen, kann dies zu Problemen führen. Weiterlesen

Lotse für die Restrukturierung

Lotse für die Restrukturierung

von Dr. Maximilian Pluta

„Firma steht vor Umbau, alles auf dem Prüfstand, Sanierung notwendig“ – Unternehmen, die mit solchen Schlagzeilen in der Presse stehen, haben oftmals einen harten und langwierigen Weg vor sich. Doch solche Erkenntnisse haben auch ihr Gutes. Die kriselnde Firma handelt – und versucht mit einer Sanierung, das Schiff wieder auf Kurs zu bringen. Weiterlesen

Braucht Deutschland einen Verhaltenskodex für Restrukturierung?

jaedeDr. Lutz Jäde, Partner, Oliver Wyman und Leiter Corporate Finance & Restructuring Practice

von Dr. Lutz Jäde

In der letztjährigen Restrukturierungsstudie von Oliver Wyman („Führung in der Krise“) kristallisierten sich vier wesentliche Erfolgsfaktoren heraus: Es gilt, den Handlungsbedarf früh zu erkennen und die richtigen Maßnahmen einzuleiten, zudem sollten die Beteiligten sich über die Ziele und das Vorgehen einig sein und alle Stakeholder eingebunden werden. Die Restrukturierung sollte zudem stringent umgesetzt werden.

Trotz der Kenntnis aller Erfolgsfaktoren werden in der Praxis viele Restrukturierungen durch das Verhalten Einzelner behindert oder scheitern sogar. An Restrukturierungsprozessen beteiligt sind neben spezialisierten Kreditbetreuern und Analysten der Fremdkapitalgeberseite auch CROs mit langjähriger Expertise sowie Anwälte und Berater. Doch worauf gilt es zu achten, wenn man über eine übergreifende Verhaltensoptimierung spricht?
Weiterlesen