Programm

ERSTER TAG, DONNERSTAG 15. MÄRZ 2018ZWEITER TAG, FREITAG 16. MÄRZ 2018
9:30

ERÖFFNUNG DURCH DAS HANDELSBLATT

Sebastian Matthes Prof. Dr. Johann Füller

Sebastian Matthes, Head of Digital, Handelsblatt Chefredaktion
Co-Moderation: Prof. Dr. Johann Füller, Chair of Innovation & Entrepreneurship Universität Innsbruck

BUSINESS IMPACT & POTENZIALE

9:35
KEYNOTE

DAIMLER – BEST PRACTICE MOBILITY
VISION MOBILITÄT 2036: KI ALS ENABLER

RuffPeters

Dr. Frank Ruff, Leiter Future Trends & Insights, Konzernforschung und
Dr.-Ing. Steven Peters, Leiter AI Research, Konzernforschung, Daimler AG


10:05
KEYNOTE

WAS KANN KI BEREITS? WO WIRD ES EINGESETZT?

Prof. Dr. Jürgen SchmidhuberProf. Dr. Jürgen Schmidhuber
Wissenschaftlicher Direktor des Schweizer Forschungsinstituts für KI IDSIA (USI & SUPSI) und Vater der modernen künstlichen Intelligenz


10:30
KEYNOTE

SIEMENS – BEST PRACTICE ELEKTRONIK
DIE KI-STRATEGIE VON SIEMENS

Dr. Norbert GausDr. Norbert Gaus
Executive Vice President of
Siemens AG Corprorate Technology


10:55 | PAUSE

+ FUTURE LOUNGE
+ AUSSTELLUNG
+ AKTIONSBÜHNE


11:25
KEYNOTE

VOLKSWAGEN – AUGMENTED INTELLIGENCE:
KI IM UNTERNEHMENSKONTEXT

Dr. Martin HofmannDr. Martin Hofmann
Group CIO
Volkswagen AG


11:50

CAPGEMINI CONSULTING
Head of Corporate Excellence & Transformation Central Europe

Volker DariusVolker Darius
Head of Corporate Excellence & Transformation Central Europe
Capgemini Consulting


12:10
INTERNATIONAL VIEW

LENOVO – BEST PRACTICE
KI ALS STAATSSTRATEGIE: (WAS) KÖNNEN WIR VON CHINA LERNEN?

PD Dr. Fei Yu XuPD Dr. Fei Yu Xu
VP, Head of AI Lab, Lenovo Research, Lenovo Group
sowie Principal Researcher and Head of Research Group Text Analytics in the Language Technology Lab of DFKI.


12:35
VIDEOBOTSCHAFT

WIR BRAUCHEN EINEN „MASTERPLAN KÜNSTLICHE INTELLIGENZ“ FÜR DEUTSCHLAND

JarzombekThomas Jarzombek, MdB
CDU


12:40

WIE KANN KI BEITRAGEN, WOHLSTAND ZU SICHERN UND LEBENSQUALITÄT ZU VERBESSERN?

Dr. Georg SchütteDr. Georg Schütte
Staatssekretär im Bundesministerium
für Bildung und Forschung (BMBF).


13:00 | LUNCH
ab 13:30 parallel FUTURE Talks und Vorführungen:

Vorführung: QualiFiction –  Bestimmen Sie den nächsten Bestseller
Gesa Schöning, Geschäftsführende Gesellschafterin, QualiFiction GmbH

Future Talks:

Machine Reasoning – Wie KI-Verfahren komplexe industrielle Prozesse autonom analysieren und Probleme lösen
Alexander Kouril, Managing Director, connective elements GmbH

Enhanced Image- & Video-Recognition for Media Industries
M.Sc. Christian Hirth, CEO & Founder of The Chainless GmbH

+ FUTURE LOUNGE
+ AUSSTELLUNG
+ AKTIONSBÜHNE


14:30
KEYNOTE

KI KONTROVERS
NETWORKS OF CONTROL – WIE MENSCHLICHES VERHALTEN VORHERGESAGT, KATEGORISIERT UND BEEINFLUSST WERDEN KANN/WIRD

Prof. Dr. Sarah Spiekermann-HoffProf. Dr. Sarah Spiekermann-Hoff
Institutsleiterin, Management Information Systems
Wirtschaftsuniversität Wien, Marketingexpertin und Autorin


14:55

STUDIE ZUR MACHBARKEIT EINES ALGORITHMENGESETZES

Bernhard WaltlBernhard Waltl
Gesellschaft für Informatik (TU München)


 

INNOVATION, INSPIRATION, KOOPERATION

15:10

HYVE
INCREDIBLE MACHINES – WIE SIE MIT KI INNOVATIONEN GESTALTEN

Oliver GluthOliver Gluth
Head of Data Science
HYVE Innovation Research GmbH


15:35 | PAUSE

+ FUTURE LOUNGE
+ AUSSTELLUNG
+ AKTIONSBÜHNE


16:05

START-UP PITCH #1
Folgende Start-ups haben sich für den Pitch qualifiziert:
Ambiverse, Brighter.ai, Nyris, Raypack, TAWNY

TED-ABSTIMMUNG


17:05

IMPULSEXPRESS
KURZVORTRÄGE, INTERVIEW UND DISKUSSION
MIT REFERENTEN UND TEILNEHMERN

MAX-PLANCK-INSTITUT
WO STEHT DEUTSCHLAND? ERGEBNISSE DES AKTUELLEN INNOVATIONSREPORTS

Prof. Dietmar Harhoff PhDProf. Dietmar Harhoff PhD
Direktor am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb sowie u.a. Vorsitzender der Expertenkommission Forschung und Innovation der deutschen Bundesregierung.

BEUTH-HOCHSCHULE FÜR TECHNIK BERLIN
WARUM WIR START-UPS BRAUCHEN

Prof. Dr. Alexander LöserProf. Dr. Alexander Löser
Sprecher des Forschungszentrum Data Science
Beuth-Hochschule für Technik Berlin, berät zahlreiche Unternehmen, das BMWi und die EU.

NVIDIA
DAS INCEPTION PROGRAMM VON NVIDIA

Daniel SaaristoDaniel Saaristo
Deep Learning Start-Up Business Manager for Central Europe
NVIDIA, betreut ca. 200 Start-ups in Europa

QUALIFICTION
DAS DRITTE START-UP – LEARNINGS & EMOTIONS

Gesa SchöningGesa Schöning
Geschäftsführende Gesellschafterin
QualiFiction GmbH


18:00

START-UP PITCH #2

Folgende Start-ups haben sich für den Pitch qualifiziert:
Bleenco, 5Analytics, Renumics, Workheld, Understand.ai

TED-ABSTIMMUNG


18:55

MICROPSI
AI in der Robotik: Ein Paradigmenwechsel

Ulrik Deichsel
micropsi industries GmbH


19:10 | AUSKLANG

BAYERISCHER ABEND
Gemeinsames Essen und Gelegenheit zur Vertiefung von Gesprächen, Networking und Erkundung der KI

ERLEBEN SIE KI LIVE & INTERAKTIV …
mit vielen spannenden „Exponaten“ auf der Aktionsbühne

9:00

ERÖFFNUNG DURCH DAS HANDELSBLATT

ANWENDUNGEN, GESCHÄFTSMODELLE, UMSETZUNG

9:05
KEYNOTE

DFKI KI-TRENDS IN FINANCE

borthDamian Borth
Director Deep Learning
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)


9:30

COMDIRECT – BEST PRACTICE FINANCE
KI@comdirect: Von der Direktbank zum smarten Finanzbegleiter

Sabine SchoonSabine Schoon
Bereichsleiterin Corporate Strategy & Consulting
comdirect bank AG


9:55

BOSCH BEST PRACTICE MOBILITY
INNOVATION IN HIGH SPEED – KI ALS BESCHLEUNIGER

Dr. Bernd HeinrichsDr. Bernd Heinrichs
Chief Digital Officer, Bosch Smart Mobility Solutions
Robert Bosch GmbH


10:20 | PAUSE

+ FUTURE LOUNGE
+ AUSSTELLUNG
+ AKTIONSBÜHNE


10:50

TRUMPF – BEST PRACTICE PRODUKTION
KI IN DER SMART FACTORY

bauerKlaus Bauer
Leitung Entwicklung Basistechnologie
TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG


11:15

ITYX – BEST PRACTICE PRODUKTION
KI als Automation des Entscheidens – DER EINSATZ VON COBOTS IN DER UNTERNEHMERISCHEN PRAXIS

Andreas KlugAndreas Klug
Leiter des BITKOM Arbeitskreises
„Artificial Intelligence“ und Vorstand Marketing von ITyX AG


11.35

ZALANDO – BEST PRACTICE E-COMMERCE
WIE BAUT MAN EIN UNTERNEHMEN AUF KI UM?

Dr. Reiner KraftDr. Reiner Kraft
Vice President Search und Personalization
Zalando, Berlin


12:00

AISO-LAB – BEST PRACTICE UMSETZUNG
7 ERFOLGSKRITERIEN FÜR DIE KONKRETE NUTZUNG UND UMSETZUNG VON KI

Jörg BienertJörg Bienert
Gründer und CEO
aiso-lab


12:25

VORSTELLUNG DER WORKSHOPS IM PLENUM

12:30

icon_lunchbuffetLUNCHBUFFET UND ROUNDTABLES ZUR
VERTIEFUNG DER EINZELNEN ANWENDUNGEN

13:30

PARALLELE WORKSHOPS

WORKSHOP I
STEUERBERATUNG DER ZUKUNFT: KNOW-HOW-SYMBIOSE AUS STEUERN UND KÜNSTLICHER INTELLIGENZ

(Zukünftiges) Operating Model unternehmerischer Stabsabteilung vor den Herausforderungen durch technologische Veränderungen der Digitalisierung und KI

just Homrighausen

Vanessa Just, WTS
Andreas Homrighausen, WTS Partner
Tim Niesen, DFKI

Lesen Sie mehr zu den Potenzialen von KI für Unternehmenssteuerprozesse.

WORKSKOP II
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ & CLOUD ALS RENDITETURBO IN (PRODUZIERENDEN) UNTERNEHMEN

Studienergebnisse zum Einsatz von KI & Cloud, Auswirkungen auf Rendite, praktische Umsetzungsmöglichkeiten und Erfahrungen

Matthias Kässer

Marc Ritter, EMEA Automotive Partnerships, Google Germany GmbH
Klaus-Peter Fett, Industry Lead Manufacturing Google Cloud, Google Germany GmbH
Matthias Kässer, Partner, McKinsey & Company, Inc.

 


14:30

TU KAISERSLAUTERN
NO MORE PEOPLE PROBLEMS – KANN KI AUCH HR?

Prof. Dr. Katharina Anna ZweigProf. Dr. Katharina Anna Zweig
Leiterin Studiengang Sozioinformatik, TU Kaiserslautern
Junior-Fellow der Gesellschaft für Informatik, Mitinitiatorin von AlgorithmWatch


15:00
CLOSING KEYNOTE

TU MÜNCHEN/FORTISS – ZUSAMMENFASSUNG UND AUSBLICK
KI – WOHIN GEHT DIE REISE?

Prof. Dr.-Ing. habil. Alois C. KnollProf. Dr.-Ing. habil. Alois C. Knoll
Lehrstuhlinhaber für Echtzeitsysteme und Robotik, Technische Universität München
Kompetenzpartner „Human Brain Project“ der EU, Fakultät für Informatik und wissenschaftlicher Direktor, fortiss GmbH


15:30

ABSCHLUSSDISKUSSION

16:00

ENDE DER TAGUNG