Medienpartner 2016

AHK_Iran

iran24

IRAN24.BIZ – Erste deutsch-iranische Wirtschafts- und Innovationsplattform sowie flankierenden internationalen Marketing-Services zur Förderung des Handelsaustausches, Technologie-, Technik- und Wissenstransfers sowie der Kooperationen von Klein- und mittelständischen Unternehmen aus Deutschland, Österreich, Schweiz und der Islamischen Republik Iran.

Die zweisprachige Internetplattform dient dazu, die Ziele des 6. Rahmenprogramms der iranischen Regierung zur Realisierung einer ökologisch-sozialen Widerstandswirtschaft zu unterstützen und eine virtuelle deutsch-persische Brücke zu verschiedenen Business-Zielgruppen in Iran ohne Streuverluste direkt zu bauen.

www.IRAN24.BIZ

iran-contact

Erfolg auf den Auslandsmärkten

Die Medien des OWC-Verlags für Außenwirtschaft haben Asien, Ost- und Mitteleuropa und weitere Wachstumsmärkte der Welt im Blick. Führungskräfte in international agierenden Unternehmen und Institutionen vertrauen seit 60 Jahren auf die fundierten Wirtschaftsinformationen aus dem OWC-Verlag als Basis für ihre Investitionsentscheidungen. Erreichen Sie diese interessante Zielgruppe mit Ihrer Werbung in den Print- und Onlinepublikationen des OWC-Verlages.

Nach fast vier Jahrzehnten der Einschränkungen der Wirtschaftsbeziehungen zum Iran gibt es nun insbesondere für deutsche Unternehmen neue Chancen und Möglichkeiten, ihre Handelsbeziehungen zum Iran zu aktivieren bzw. neu aufzubauen. Deutschland gehörte zu den wichtigsten Handelspartnern des Iran und hat somit gute Chancen, an die guten Beziehungen anzuknüpfen. Der OWC-Verlag wird mit seiner neuen Publikation IranContact die Entwicklung begleiten.

www.owc.de

nfa

Ausgerichtet am Informationsbedarf der Wirtschaft und wirtschaftsnaher Institutionen reicht die Produktpalette der MBM Medien GmbH (www.maerkte-weltweit.de) von zahlreichen B2B-Newslettern über Fachmagazine bis hin zu einer Tageszeitung. Viele der Publikationen nehmen in ihren jeweiligen Märkten aufgrund ihres hochklassigen Contents eine Alleinstellung ein. „Flaggschiffe“ des Verlags sind die Nachrichten für Außenhandel (NfA) sowie das Fachmagazin Asia Bridge

„Aus der Wirtschaft für die Wirtschaft“ lautet das Motto „Nachrichten für Außenhandel“, kurz NfA. Seit mehr als 60 Jahren ist die Tageszeitung die wichtigste Informationsplattform für die deutsche Außenwirtschaft. Die NfA liefert börsentäglich Analysen und Hintergründe über Hauptlieferländer und die wichtigsten Branchen und stattet deutsche Unternehmen so mit dem häufig unerlässlichen Informationsvorsprung aus. Bei Ihrer Berichterstattung stützt sich die NfA u.a. auf das weltweite Korrespondentennetz von Germany Trade and Invest (gtai).

www.maerkte-weltweit.de

Unternehmer-Edition

Unter dem Motto „Know-how für den Mittelstand“ widmet sich die Unternehmeredition gezielt den strategischen Kernthemen von Familienunternehmen. Das Angebot der Plattform umfasst dabei das zweimonatliche Magazin, die Website unternehmeredition.de, den Newsletter „Fokus Familienunternehmen“ sowie eigene Veranstaltungen und das persönliche Netzwerk. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Unternehmer.

www.unternehmeredition.de