Programmvorschau

Montag, 5. November 2018Dienstag, 6. November 2018

Vormittag

NEUORGANISATION DER ÖSTERREICHISCHEN UND EUROPÄISCHEN ENERGIEPOLITIK

KEYNOTE & IMPULSE

  • Die Rolle von Österreich und Europa in der globalen Transformation
  • #Mission2030 – Eckpfeiler der integrierten Klima- und Energiestrategie
  • Leitplanken für die sichere Energieversorgung in Europa

DISKUSSION

Werden mit der aktuellen Politik die richtigen Anreize für eine klimafreundliche Zukunft gesetzt?
Wie kann Österreich eine Vorreiter-Rolle in Europa einnehmen? Sind Investitionen gesichert? Welche Bedeutung haben Kohle und Gas auf dem Weg zu einem auf Erneuerbaren basierenden System? Kann es ein CO2-Mindespreis richten? Wie beeinflussen Menschen und Technologien das Energiesystem von morgen?

ENERGIEMÄRKTE IM WANDEL: WETTBEWERB UND VERSORGUNGSSICHERHEIT ALS WESENTLICHE BESTANDTEILE EINES EUROPÄISCHEN BINNENMARKTES

IMPULSE

  • Neuordnung des deutschen Energiemarkts – Ende des Multi-Utility? Bedeutung und Folgen für Österreich und Europa
  • Die sichere Versorgung mit Gas – Beitrag Österreichs und internationale Perspektiven
  • Osteuropa und Balkan im Fokus: Rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen für ausländisches Investment

DISKUSSION

Der Umbau der Energiemärkte: Welche Investitionen sind heute sinnvoll und sichern das Geschäft von morgen?
Wie sehen Zukunftsszenarien aus und wo sind die strategischen Stellschrauben? Kann Europa weiterhin in Sachen Klimaschutz, Versorgungsicherheit und Wettbewerbsfähigkeit punkten?

GEMEINSAMES MITTAGESSEN

 

Nachmittag

AUFLÖSUNG DER ÖSTERREICHISCH-DEUTSCHEN PREISZONE: ERSTE ERFAHRUNGEN MIT DEM ENGPASSMANAGEMENT

DISKUSSION

Strompreiszonen, Engpassbewirtschaftung und Netzausbau: Wie verändert sich der Markt perspektivisch?

  • Aktuelle Beobachtungen und Entwicklungen – langfristige Erwartungen
  • Höhere Strompreise in Österreich?
  • Geringe Redispatch-Kosten als Folge für Deutschland?
  • Gibt es kostengünstigere Alternativen, die noch ergriffen werden können?

SPOTLIGHT SESSION: TRANSFORMATION UND CHANGE – ENERGIEVERSORGER RÜSTEN SICH FÜR DIE NÄCHSTE INDUSTRIELLE REVOLUTION

KURZVORTRÄGE

  • Der Kunde im Mittelpunkt: Wie Startups und Super Tech Konzerne die Energiewirtschaft verändern
  • Industrie 4.0: Digitalisierung, Automatisierung, Prozessoptimierung im industriellen Kontext
  • (Digitale) Transformation und Kulturwandel vorleben – Re-Organisation und Effizienzsteigerungen im kommunalen Unternehmen
  • Preisgekrönte Strategie: Wie gelingt der Transformationsprozess strategisch, kulturell, personell?

DISKUSSION
Der Umbau der Energiemärkte: Welche Investitionen sind heute sinnvoll und sichern das Geschäft von morgen?

STARTUP ARENA
Machen Sie mit und präsentieren Sie Ihre innovative Idee/Produkt/Dienstleistung dem Fachpublikum

UMTRUNK UND GET-TOGETHER

Bewerben Sie sich per E-Mail um einen 5-minütigen Vortragsslot

Teilen Sie uns kurz mit, welche innovative Geschäftsidee Sie dem Auditorium vorstellen möchten und geben Sie uns einen Einblick in Ihre Unternehmenskultur.

Anne Spaan
anne.spaan@euroforum.com

DEKARBONISIERUNG DES WÄRMEMARKTES ALS VORDRINGLICHES ZIEL: STRATEGIEN, PROJEKTE UND VISIONEN

KEYNOTE

  • Dekarbonisierung, innovative Technologien und Kostenwahrheit im Fokus: Strategien für den Wärmemarkt der Zukunft

INTERVIEW

  • Welche Rolle spielen künftig Erdgas, grünes Gas und Wasserstoff sowohl im Wärmemarkt als auch zur Erreichung der Klimaziele?

WISSENSCHAFTS-TALK

  • Power-to-X – Game Changer der Energieversorgung? Wie die Speicherung von Energie in der
    Zukunft gelingen kann

SMART MOBILITY: NACHHALTIGKEIT UND RESSOURCENSCHONUNG ALS KERNELEMENTE EINES NEUEN GESCHÄFTSMODELLS

IMPULSE

  • Der Ausbau der Ladeinfrastruktur – Engmaschiges Ladenetz für Österreichs Autobahnen
  • Das Potenzial von Small Scale LNG in Österreich: Produktion, Infrastruktur und Mobilität mit Gas
  • Smart Urbanity: Mobilität, Energie und Infrastruktur in der smarten Zukunft

STRATEGIE-ZIRKEL: DIGITALE AGENDA FÜR DIE NÄCHSTEN JAHRE

Die zukünftige Energiewirtschaft ist digital – Was ist heute schon möglich und welche Weichen müssen für das zukunftssichere Geschäft bereits jetzt gestellt werden?

  • Datengetriebene Geschäftsmodelle – aus dem Pilotprojekt entwachsen?
  • Wie kann Innovationsmanagement implementiert werden?
  • Digitalisierungsstrategie als Chef-Sache: Wie muss sie ausgestaltet werden?
  • Blockchain: Hype oder echte Chance?

ENDE DER KONFERENZ
MIT EINEM GEMEINSAMEN MITTAGESSEN