Start-up-Pitch: ausgewählte Energy-Start-ups stellen sich vor


Start-up-Pitch: ausgewählte Energy-Start-ups stellen sich vor

Die Energiebranche ist bunt. Das zeigt auch die rasante Entwicklung in der Start-up-Szene. Immer mehr Energie-Start-ups bereichern die Branche mit ihren innovativen Lösungen, drei davon werden sich Ihnen im Rahmen der 25. Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft vorstellen und sich in der anschließenden Diskussionsrunde mit dem bekannten Investor Frank Thelen auch Ihren Fragen stellen.

ATHION – Leistungsstarke Lösungen zur Überwachung, Analyse und Optimierung von Energiesystemen

Das Kölner Technologieunternehmen ATHION unterstützt Industrie- und Versorgungsunternehmen dabei, ihre dezentrale Eigenerzeugung von Energie durch intelligente Konzepte und den Einsatz modernster Technologie und IT optimal zu gestalten. Dabei setzt ATHION auf eine Kombination aus neuesten Informationstechnologien mit bewährten Konzepten der Energietechnik. Im Rahmen eines flexiblen Software-as-a-Service-Ansatzes bietet das Unternehmen modulare und passgenaue Lösungen zur Echtzeit-Analyse und -Optimierung von komplexen Energiesystemen. Dabei setzt ATHION auf innovative und leistungsstarke Verfahren aus den Bereichen des Machine-Learnings und der mathematischen Optimierung. Mehr über ATHION erfahren Sie von Yvonne Therese Mertens (geschäftsführende Gesellschafterin) in ihrem Pitch am 24. Januar 2018.

node.energy – Digitale Lösungen für Microgrids

Die Vernetzung von Microgrids ist eine große Herausforderung. Das Frankfurter Start-up node.energy möchte mit seiner Software-as-a-Service Lösung dazu beitragen, die Verwaltung dieser lokalen Energiekonzepte zu vereinfachen und die Dezentralisierung des Energiesystems voranzutreiben. Industrieanlagen, Gewerbeparks und Wohnquartiere mit eigener Stromerzeugung können damit ihre Energiekosten senken und ihren CO2-Fußabdruck reduzieren. Mehr über node.energy erfahren Sie von Matthias Karger (Geschäftsführer) in seinem Pitch am 24. Januar 2018.

powerdoo – Intelligentes Monitoring für jede Solaranlage

Das Rostocker Start-up powerdoo hat sich auf die Überwachung von Solaranlagen spezialisiert. Die intelligente Monitoring-Software des Unternehmens hilft den Betreibern von privaten und kommerziellen Photovoltaikanlagen ihre Erträge zu optimieren. Die Software funktioniert hardwareunabhängig und kann kann mit allen Anlagentypen genutzt werden. Alle erfassten Messwerte, sowohl technische als auch kaufmännische, werden in einem übersichtlichen Dashboard abgebildet. Mehr über powerdoo erfahren Sie von Johannes Dahl (CEO) in seinem Pitch am 24. Januar 2018.


#HBEnergie-Start-up-Pitch

Nutzen Sie die die Gelegenheit und lernen Sie innovative Energie-Start-ups kennen. Informieren Sie sich im Rahmen der 25. Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft über neue digitale Technologien, die Ihnen dabei helfen, Ihr Business zu optimieren.