Energiewende bringt Modernisierungsschub | #hbenergie-Expertenbeitrag von Sigmar Gabriel

Energiewende bringt Modernisierungsschub | #hbenergie-Expertenbeitrag von Sigmar Gabriel

von Sigmar Gabriel
Die Energiewirtschaft in Deutschland erlebt eine beispiellose Erneuerung. In nur einem Jahrzehnt verdreifachte sich der Anteil von Strom aus erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch von 10,2 Prozent im Jahr 2005 auf 32,3 Prozent im Jahr 2016. Sonne, Wind und andere regenerative Energiequellen sind damit bereits heute die wichtigsten Energieträger im Strombereich. Weiterlesen

Smart Meter verändern Marktstruktur — Umfrage zum neuen, wettbewerblichen Messstellenbetrieb

Messstellenbetrieb Smart Meter

Viele Energieversorger und Stadtwerke sehen im neuen wettbewerblichen Messstellenbetrieb (wMSB) eine Chance zur Erschließung neuer Geschäftsfelder. Laut einer aktuellen Umfrage, die die Managementberatung Detecon zur beginnenden Handelsblatt-Jahrestagung Energiewirtschaft 2017 in Berlin durchgeführt hat, hat die Hälfte der befragten Marktteilnehmer schon eine Konzeptionsphase für entsprechende Dienste gestartet. Rund ein Drittel beabsichtigt auch tatsächlich, in den wMSB-Markt einzusteigen. Jedoch hat keines der elf befragten Energieunternehmen bisher ein Pilotprojekt gestartet.  Weiterlesen

Die Energiewende im Wärmemarkt | #hbenergie-Expertenbeitrag von Dr. Florian Bieberbach (Stadtwerke München)

Die Energiewende im Wärmemarkt | #hbenergie-Expertenbeitrag von Dr. Florian Bieberbach (Stadtwerke München)

Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der Geschäftsführung, Stadtwerke München GmbH
Der Wärme- und Kältemarkt ist verantwortlich für etwa die Hälfte der energiebedingten Treibhausgasemissionen in Deutschland. Gleichzeitig ist die Wärmeerzeugung hierzulande noch immer von fossilen Technologien dominiert: Ölkessel machen rund ein Drittel des Heizungsbestands aus. Der Anteil erneuerbarer Energien am Wärme- und Kälteverbrauch liegt bei etwa 12 Prozent (BMWi, Erfahrungsbericht EEWärmeG, November 2015). Ohne einen grundlegenden Umbau des Wärme- und Kältemarktes können die nationalen und europäischen Klimaschutzziele nicht erreicht werden. Ohne Wärmewende keine Energiewende. Weiterlesen

#hbenergie-Lauftreff: Energiegeladen in den Tag starten

PwC-Lauftreff

Sportbegeistert und Frühaufsteher? Dann werden Sie Teil unserer stetig wachsenden Jogging-Community und beginnen Ihren Konferenztag mit einer morgendlichen Lauf-Runde durch den Tiergarten.

Jeweils am zweiten und dritten Tag der Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft treffen sich die lauffreudigen Early Birds unter den Tagungsgästen um 7:00 Uhr am Haupteingang des Hotels InterContinental. Präsentiert und organisiert wird der Lauftreff traditionell von PwC. Weiterlesen

Digitalisierung treibt Umbau der Energiesysteme an | #hbenergie-Expertenbeitrag von Norbert Schwieters (PwC)

Digitalisierung treibt Umbau der Energiesysteme an | #hbenergie-Expertenbeitrag von Norbert Schwieters (PwC)

Norbert Schwieters, Partner, Global Energy, Utilities & Mining Leader, PwC AG WPG

Wind-, Solar- und Wasserkraft werden bis 2040 die Energieerzeugung weltweit dominieren. Davon ist die Mehrheit von 350 internationalen Energieexperten überzeugt, die für die Studie Delphi Energy Future 2040 befragt wurden. Die Studie wurde von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC, der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) initiiert. Sie macht deutlich, dass die Digitalisierung den radikalen Umbau der Energiesysteme überhaupt erst möglich macht. Weiterlesen

Studie zur Zukunft der Arbeitswelt | #hbenergie-Expertenbeitrag von Detecon

Studie zur Zukunft der Arbeitswelt | #hbenergie-Expertenbeitrag von Detecon

Ich war noch niemals in New Work – Studie zur Zukunft der Arbeitswelt

von Marc Wagner, Managing Partner bei Detecon, Lars Attmer, Managing Consultant bei Detecon und Prof. Dr. Benedikt Hackl

New Work – das sind Instrumente innovativer Arbeitsorganisation. Eine gemeinsame Studie von Detecon und der DHBW Baden-Württemberg untersucht den Stand der Umsetzung und die Wirkung der Maßnahmen auf Arbeitgeber-Attraktivität, Umsatz und Mitarbeiterzufriedenheit. Zudem wird unter anderem auch der Einsatz von New Work in unterschiedlichen Unternehmenssituationen wie Kreativität, Stabilität und Krise beurteilt.

Studie jetzt kostenlos downloaden!
studie2