Arbeitslosenquote von 0% — Jobgarantie für Cybersecurity-Experten

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt am von .


Cybersecurity-Experten Jobgarantie

Eines der größten Probleme der IT-Sicherheitsbranche ist der Mangel an Cybersecurity-Experten.So titeln Fachmedien schon, dass die Arbeitslosenquote unter Cybersecurity-Experten bei 0% liegt. 

Wie reagieren Sie auf die wachsende Nachfrage an Cybersecurity-Experten? Erhalten Sie wertvolle Tipps und Strategien wie Sie Ihr Cybersecurity-Team zukunftsgerecht und das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens sicher aufstellen können bei der Handelsblatt Jahrestagung Cybersecurity im November 2017 in Berlin.

In kaum einem Feld gibt es so gute Beschäftigungsmöglichkeiten wie in der Cybersecurity. Analysten mit Berufserfahrung und realistischen Ansprüchen an Gehalt und Position haben derzeit eine so große Auswahl an Stellen, dass der Publisher Cybersecurity Ventures bereits titelte: Cybersecurity Unemployment Rate Drops To Zero Percent.

Diese Zahlen aus Studien, Berichten und Untersuchungen verdeutlichen den weltweiten Mangel an Cybersecurity-Experten:

  • 2019 werden weltweit 6 Millionen Cybersecurity-Experten benötigt  (Forbes)
  • 1,5 Millionen dieser Stellen werden laut Symantec-CEO Michael Brown unbesetzt bleiben (Twitter)
  •  Im Jahr 2021 werden sogar 3,5 Millionen Stellen für Cybersecurity-Experten unbesetzt sein (Cybersecurity Ventures)
  • Das Feld der benötigten Cybersecurity-Experten und -Analysten wächst bis 2022 um 36.5 Prozent (US News & World Report)

Dieser Mangel an Cybersecurity-Experten wird sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern: Durch die voranschreitende Digitalisierung bieten sich immer mehr angreifbare Ziele und auch die von Kaspersky vermeldeten 323.000 täglich neu entdeckten Schädlinge werden nicht weniger werden. Dementsprechend wird Cybersecurity immer größerer Bestandteil von Geschäftsmodellen werden, der Bedarf an Analysten wachsen, denn Cybercrime wird Schätzungen zufolge im Jahr 2021 Schäden in Höhe von 6 Billionen US$ verursachen.

Die Konsequenz für Unternehmen kann derzeit also nur sein, Cybersecurity in der Unternehmensstrategie weit oben anzusiedeln, das vorhandene Fachwissen in den Abteilungen durch Weiterbildung zu manifestieren und Cybersecurity-Experten durch Mitarbeiter-Bindung als verlässliche Stützen des Unternehmens zu verankern.