Programm 2017

Dienstag, 4. April 2017Mittwoch, 5. April 2017
jen
8.30 – 9.00

Empfang mit Kaffee und Tee/Check in

9.00 – 9.15

Begrüßung durch den Veranstalter und Eröffnung der 18. Handelsblatt Jahrestagung durch den Vorsitzenden

Dr. Günter von AuDr. Günter von Au
Vize Präsident des Verwaltungsrates
Clariant

Perspektiven für eine Branche im Wandel

9.15 – 9.45 KEYNOTE

Chemie – innovativ, nachhaltig, digital

  • Zentrale Herausforderungen wie Gesundheit, Ernährung und Ressourceneffizienz verknüpfen Innovation und Nachhaltigkeit in einer globalisierten Welt immer enger miteinander.
  • Das wirkt sich auf die Innovationsstrategie von Unter nehmen, interdisziplinäre Kooperationen mit Forschungseinrichtungen und Venture-Capital-Aktivitäten aus.
  • Bei Evonik und in der ganzen europäischen Chemie industrie ist das Verständnis von Innovation breiter geworden. Der Wandel von der technischen zur sozialen Innovation hat längst begonnen.
  • Ein wesentlicher Treiber sind digitale Technologien und die intelligente Nutzung von Daten, die zu einer maßgeblichen Veränderung von Wettbewerbs- und Marktdynamik führen.

Dr. Klaus EngelDr. Klaus Engel
Vorstandsvorsitzender
Evonik Industries AG

abschließendes Gespräch mit

Dr. Michael ReuboldDr. Michael Reubold
Publishing Manager & Editor-in-Chief
CHEManager

9.45 – 10.15

Industriespezifisch geführte Vertriebsorganisationen – ein Paradigmenwechsel vom produktzentrischen Ansatz hin zu mehr Kundenorientierung

  • Kunden-Industriebezogener Ansatz der Marktbearbeitung
  • Vom Einzelprodukt hin zu Lösungen und Services

Dr. Frank JennerDr.-Ing. Frank Jenner
Managing Partner
Global Chemical Industry Leader,
Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

10.15 – 10.35

Innovationsmotor Chemie: Von der Idee zum Markterfolg

  • Starke Technologieplattformen – eine essenzielle Voraussetzung
  • Vom Kundenbedürfnis zur Produktinnovation – Geschwindigkeit zählt
  • Partnerschaften entlang der Wertschöpfungskette – ein Erfolgsgarant

Dr. Martin VollmerDr. Martin Vollmer
Chief Technology Officer
Clariant International Ltd

10.35 – 10.55

From „materials and molecules“ to „systems and solutions“ – Wandel und Wachstumspfade der Chemie

  • Die Welt im Wandel – Trends, Disruptionen und Paradigmen
  • Chemie neu erfinden
  • Wachstumspfade der Chemie: Ein Blick in die Klassiker der Nationalökonomie
  • Implementierung

Prof. Dr. Klaus GriesarProf. Dr. Klaus Griesar
Head of ST-IS Science Relations
Merck KGaA

10.55 – 11.15

Fragen und Diskussion

11.15 – 11.45

Networking-Pause & Ausstellungsbesuch

11.45 – 12.15

Die Welt im Umbruch – Perspektiven für Deutschlands Chemiebranche unter sich verändernden industriepolitischen Rahmenbedingungen

Dr. Henrik MeinckeDr. Henrik Meincke
Chefvolkswirt
VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.V.

12.15 – 12.45

Neue Geschäfts- und Betriebsmodelle in der Chemieindustrie

  • Daten-getriebene Vermarktung
  • Vorwärtsintegration in der Wertschöpfungskette
  • Demand Driven Supply Chains

Dr. Sven MandewirthDr. Sven Mandewirth
Partner
CAMELOT

12.45 – 13.00

Fragen und Diskussion

13.00 – 14.00

Networking-Lunch & Ausstellungsbesuch

Industrie 4.0 als Chance

14.00 – 14.20

Digitaler Chemiestandort – Evolutionäre oder disruptive Innovation zur Stärkung des Chemie-Kerngeschäftes

Prof. Dr. Carsten Suntrop,Prof. Dr. Carsten Suntrop
Industriemanagement
Europäische Fachhochschule Rhein/Erft

14.20 – 15.20 OpenSpace

Die Teilnehmer erhalten Gelegenheit, sich in Gruppen intensiv auszutauschen.

FOLGENDE THEMEN STEHEN U. A. ZUR AUSWAHL:

  • Disruption, Künstliche Intelligenz, Virtual Reality in der chemischen Industrie (Technologie)
  • Digitalisierung des Kerngeschäftes der chemischen Industrie (Produkte)
  • Digitale Zusammenarbeit zwischen Chemie und Dienstleistern (Prozesse/Services)
  • Chemie-Plattformen und neue Wettbewerber als digitale Bedrohung und Chance (Geschäftsmodelle)
  • Agilität als Herausforderung für hierarchische Chemieorganisationen (Organisations- und Arbeitsformen)

Prof. Dr. Carsten Suntrop,Leitung:
Prof. Dr. Carsten Suntrop

15.20 – 16.00

Wie können Unternehmens- und Personalentwicklungsziele durch digitales Lernen unterstützt werden?

  • Digitales Lernen in Unternehmen. Warum?
  • Schaffung von Lern- bzw. Innovationskulturen in (Groß-)Unternehmen
  • Digitales Lernen bei Henkel im Kontext der Strategie 2020+
  • Henkel Initiativen & Projekte zum digitalen Lernen

Nora Schoenthal Dr. Detlef Klomfass

Nora Schoenthal, Director Center of Expertise – Development (HRC), Henkel AG & Co. KGaA
Dr. Detlef Klomfass, Geschäftsführer, CrossKnowledge GmbH (Wiley Gruppe)

16.00 – 16.30

Networking-Pause & Ausstellungsbesuch

16.30 – 17.00

Industrial Security – Best Practice für die Prozessindustrie

  • Warum Industrial Security?
  • Herausforderungen durch Industrie 4.0
  • Faktor Mensch – Verantwortung und Rollenverständnis
  • Konzepte für mehr Sicherheit

Franz KöbingerFranz Köbinger
Process Industries and Drives Division
Process Automation Industrial Communication and Identification
Siemens AG

Fokus Energiemanagement

17.00 – 17.30

Flexibilität im Energiemanagement als Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit

  • Flexible Optionen für Energiebeschaffung, -erzeugung und -vermarktung
  • Optimierungsmöglichkeiten im energetischen Verbund
  • Best Practice Beispiel am Chemiestandort Leuna

Dr. Christof Günther Oliver F. Hill

Dr. Christof Günther, Geschäftsführer, InfraLeuna GmbH
Oliver F. Hill, Generalbevollmächtigter Handel und Direktor Gasverkauf Deutschland, VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft

17.30 – 18.00 ABSCHLUSS-KEYNOTE

Solartaxi – mit der Kraft der Sonne rund um die Erde

  • Lösungen für saubere Energie und Mobilität aus der ganzen Welt
  • 54000 km Abenteuer durch 38 Länder in 18 Monaten
  • Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – gib einfach niemals auf!

palmerLouis Palmer
Inhaber
SOLARTAXI

18.00 – 18.15

Fragen und Diskussion

18.15

Endes des ersten Konferenztages

ab 19.00 Uhr

gemeinsame Abendveranstaltung

Genießen Sie einen Abend mit interessanten Gesprächen, wertvollen Kontakten und kulinarischen Köstlichkeiten.

8.30 – 9.00

Gemeinsamer Kaffee und Networking

9.00 – 9.10

Eröffnung des zweiten Tages durch den Vorsitzenden

Bert FröndhoffBert Fröndhoff
Teamleiter Chemie, Gesundheit
Handelsblatt

Wachstum durch Veränderung

9.10 – 9.30

„Buy and build“ im Chemiesektor – Der Zusammenschluss von Allnex (Belgien) und Nuplex (Neuseeland)

  • Hintergründe zur Entstehung des globalen Technologieführers für Industrieharze
  • Wertbeitrag zur Transaktion durch Private Equity
  • Konsolidierungstrend(s) in der Chemiebranche

Ronald AylesRonald Ayles
Managing Partner & Head of the Global Chemicals Practice
Advent International

9.30 – 9.50 KEYNOTE

Competitive Advantage: Integrating Digital Innovation and Digital Strategy

  • The world continues to change rapidly. Next generation Digital Technologies – Moving beyond SMAC
  • Disruptive Business Models in B2B2B will be dependent on the Machine Economy
  • Implications for Organization Design, Senior Management & Investment Strategy – The EY view

Dr. Mervyn Gerarde MaistryDr. Mervyn Gerarde Maistry
Managing Partner, Digital Strategy, Innovation & Digital Transformation
Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

9.50 – 10.20 PODIUMSDISKUSSION

Start-up-Kultur in Deutschland und im weltweiten Vergleich

Dr. Philipp Rittershaus Dr. Bernhard Mohr Kubina Adam

Dr. Philipp Rittershaus, Investment Manager, High-Tech Gründerfond
Dr. Bernhard Mohr, Managing Director, Evonik Venture Capital, Evonik Industries AG
Adam Kubina, Geschäftsführer, Kemialytics GmbH

Dr. Frank JennerModeration:
Dr.-Ing. Frank Jenner

10.20 – 11.20 START-UPS

„Bühne frei für Newcomer“

Start-ups präsentieren Ihre innovativen Geschäftsideen und Visionen für neue Märkte.

SOPAT

1. Dr. Sebastian Maaß
Catch me if you can – Qualität und Effizienz selbst bei kleinsten Partikeln in der Produktion erzielen

2 . Dr. Ulrich Rabausch
Neue aktive Inhaltsstoffe durch gezielte Glykosylierung
von Small Molecules

Watttron3. Marcus Stein
Innovative Heating Technology – New Level in Efficiency and Flexibility

DexLeChem GmbH4. Martin Rahmel
DexLeChem GmbH – Partner in Computational Chemistry & homogeneous Catalysis

kemialytics5. Adam Kubina
Kemialytics – Anwendungsbereite Literaturrecherche in der Chemie

numaferm6. Philipp Bürling
Biomade Peptides – Peptide als innovativer Rohstoff

In Kooperation mit:

startup-kooperation

11.20 – 11.45

Fragen und Diskussion

11.45 – 12.15

Networking-Pause & Ausstellungsbesuch

12.15 – 12.55

Zielgerichtete Innovation – der richtige Weg zum Erfolg?

  • Innovationen sind für erfolgreiche Unternehmen ein entscheidendes Differenzierungsmerkmal. Wie können Unternehmen mit limitierten Ressourcen erfolgreiches Innovationsmanagement betreiben und wettbewerbsfähig sein?
  • Es gibt eine Reihe von Innovationsmodellen, aber was ist der richtige Ansatz, um den Investitionsfokus für Innovationen zu bestimmen?
  • Wie rechtfertigt man kapitalintensive Wetten bei Innovationsprojekten mit unbestimmtem Ausgang in einer Branche, in der das Innovationsbudget traditionell gering ist?
  • Innovationen sind ein wichtiger Wachstumstreiber. Wie können Innovationen zusätzlich genutzt werden, um Talente zu gewinnen oder wirtschaftliche Herausforderungen zu bewältigen?

Dr. Mark SeidlerDr. Mark Seidler
Managing Director & Global Head of Life Sciences
Strategic Decisions Group

12.55 – 13.25

Innovationsprozesse verändern sich, – welche Anforderungen müssen Distributionsunternehmen erfüllen, um auch zukünftig mitzugestalten?

  • Megatrends verändern unsere Umwelt/Umgebung. Sie beeinflussen Kultur, Gesellschaft und Unternehmen/Betriebe. Der Vorteil ist, dass sie verlässliche und nachhaltige Chancen bieten
  • Die aus den Megatrends entstehenden Geschäftsmöglichkeiten erfordern technische Innovationen, – insbesondere in dem sehr wettbewerbsfähigen und globalisierten Markt für Fahrzeuge
  • Mit welchem Geschäftsmodell können sich Distributionsunternehmen im Advanced Materials Bereich für die Zukunft positionieren?
  • Spezifische Kompetenzen machen den Unterschied, um am Innovationsprozess mitzuwirken und werden als Schlüssel für zukünftiges Wachstum gesehen

Andreas MoserAndreas Moser
Marketing Director Formulated Systems
Bodo Möller Chemie GmbH

13.25 – 13.45

Digitalisierung von Flüssigkeiten

  • Ein neuer Analysestandard schließt die bisherige Lücke in der Wertschöpfungskette
  • Völlig neue Möglichkeiten in der Qualitätskontrolle und Produktion führen zu optimaler Wirtschaftlichkeit
  • Big Data: „think big – start smart“
  • Anti-Counterfeiting: keine Chance für Fälscher

Dr. Martin WinterDr. Martin Winter
Head of Marketing & Sales
micro-biolytics GmbH

13.45 – 14.00

Noch Fragen?

14.00 – 15.00

Networking-Lunch & Ausstellungsbesuch und Ausklang der 18. Handelsblatt Jahrestagung