Die Welt ist in Unordnung – der CFO muss Prioritäten setzen.

Gemeinsam mit führenden CFOs und Querdenkern auf der Bühne sowie 80% CFOs und kaufmännischen Geschäftsführern im Publikum setzen Sie die richtigen Prioritäten für Ihr Unternehmen in einer Welt im Wandel.

Als CFO sind Sie Wegbereiter des Wandels

  • Mit welchen Business Models gelingt der Weg in die Zukunft?
  • Welche Trends sind nur ein Hype? Welche Investitionen lohnen wirklich?
  • Wer sind die richtigen Partner und wie werden Allianzen erfolgreich gestaltet?
  • Wie gewinnt der CFO (wieder) das Vertrauen des Markts, trotz grundlegender Veränderungen?
  • Mit welchen Tools und welchem Führungsstil wird die Finanzorganisation zum Erfolgsfaktor im Unternehmen?

Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen im Rahmen der Denkwerkstatt für Finanzvorstände diskutieren.

STIMMEN ZUM CFO-KONGRESS 2016:

Hohes Niveau, interessante ThemenAxel Jaeger, Mitglied der Geschäftsführung & CFO, Carl Zeiss SMT GmbH
Intensives Format mit hochkarätigen Referenten und Teilnehmern auf AugenhöheDr. Stephan Bone-Winkel, Vorsitzender des Vorstands, BEOS AG
Der Platz für neue Ideen für CFOs und Top Networking PlattformHarald Biederbick, Vorsitzender des Vorstands, RKW SE

News:

Bericht

CFO-Kongress 2016 – ein Rückblick auf die 12. Handelsblatt-Jahrestagung

Die Rolle des CFOs in der vernetzten Welt – war das beherrschende Thema auf dem 12. Handelsblatt CFO-Kongress am 5. und 6. Juli 2016. Hier trafen sich rund 100 CFOs und kaufmännische Geschäftsführer im Münchener The Charles Hotel aus verschiedensten Branchen und Unternehmensgrößen aufeinander. Anregende, inspirierende Gespräche und Diskussionen waren somit garantiert.

(mehr …)


Leichter Dämpfer für deutsche Wirtschaft

HANDELSBLATT MITTWOCH, 6. JULI 2016, NR. 128 23

Clemens Fuest zum Brexit

Leichter Dämpfer für deutsche Wirtschaft

Axel Höpner, Siegfried Hofmann München

Erst im Juni hat das Münchener Ifo Institut seine jüngste Konjunkturprognose für Deutschland vorgestellt. Doch nur ein paar Wochen später haben sich die Rahmenbedingungen grundlegend verändert: Die Entscheidung der Briten für einen EU-Austritt hatten die Konjunkturforscher noch nicht berücksichtigen können. Nach dem Brexit-Beschluss muss die Situation neu analysiert werden.

(mehr …)


Fernrohr statt Rückspiegel

HANDELSBLATT MITTWOCH, 6. JULI 2016, NR. 128

Die Digitalisierung ist gleichzeitig Bedrohung und Bereicherung für die Finanzabteilungen der Industrie.

Siegfried Hofmann, Axel Höpner, München

Es waren auf den ersten Blick bedrohliche Botschaften, die Finanzexperten zum diesjährigen CFO-Kongress des Handelsblatts mit nach München gebracht hatten.

(mehr …)



weitere News!


Tweets @finance_live





Event-Location:

The Charles Hotel | Sophienstraße 28 | 80333 München