Gisbert Rühl

„Digitalisierung ist keine Wunderwaffe. Zwar gewinnt Technologie an Bedeutung, das heißt jedoch nicht, dass die Mitarbeiter weniger wertvoll werden. Ohne Mitarbeiter würden wir die Technologie gar nicht zum vollen Einsatz bringen.“

Der Vorstandsvorsitzende von Klöckner & Co hat die Digitalisierung zur Chefsache erklärt und treibt die Transformation des Konzerns mustergültig voran, denn „keine Industrie ist vor digitaler Disruption gefeit“. Mit dem Startup kloeckner.i revolutioniert Rühl gerade erfolgreich den Stahlhandel.

Gisbert Rühl ist Vorsitzender des Vorstands der Klöckner Co SE.

Zum Programm Zum Profil