„Willis Towers Watson Studie: Status quo und Trends im deutschen bAV-Markt“


Mit dem deutschen bAV-Index hat Willis Towers Watson erstmals in Deutschland die Versorgungshöhen unterschiedlicher Arbeitnehmergruppen von arbeitgeber- oder mischfinanzierten Versorgungszusagen von Unternehmen analysiert.

Die Studie liefert eine umfassendes und repräsentatives Bild der Versorgungshöhen, des Aufwands und der Struktur von Arbeitnehmern in unterschiedlichen Branchen und Positionen und bietet damit Unternehmen eine detaillierte Benchmarkanalyse für die Neugestaltung oder Weiterentwicklung ihrer eigene bAV.

Die Tendenz zur Ausfinanzierung der bAV-Verpflichtungen ist in Deutschland nach wie vor ungebrochen. Neben der Unterstützungskasse ist die Direktzusage dabei weiterhin der beliebteste Durchführungsweg für die arbeitgeberfinanzierte bAV. Beitragsorientierte Versorgungswerke sind die vorherrschende Zusageart – leistungsorientierte Pläne werden zunehmend abgelöst und bei neuen Angeboten nicht mehr in Betracht gezogen.

 

Studie hier downloaden

Titel

Vorname*

Nachname*

Position

E-Mail Adresse*

Telefon Nummer*

Firma*

Strasse*

PLZ*

Ort*

Land*


Ja, ich habe die Einwilligungserklärung gelesen und willige der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner im Registrierungsformular angegebenen Daten ein.


 

*Pflichtfelder