„Willis Towers Watson Studie: Status quo und Trends im deutschen bAV-Markt“


Mit dem deutschen bAV-Index hat Willis Towers Watson erstmals in Deutschland die Versorgungshöhen unterschiedlicher Arbeitnehmergruppen von arbeitgeber- oder mischfinanzierten Versorgungszusagen von Unternehmen analysiert.

Die Studie liefert eine umfassendes und repräsentatives Bild der Versorgungshöhen, des Aufwands und der Struktur von Arbeitnehmern in unterschiedlichen Branchen und Positionen und bietet damit Unternehmen eine detaillierte Benchmarkanalyse für die Neugestaltung oder Weiterentwicklung ihrer eigene bAV.

Die Tendenz zur Ausfinanzierung der bAV-Verpflichtungen ist in Deutschland nach wie vor ungebrochen. Neben der Unterstützungskasse ist die Direktzusage dabei weiterhin der beliebteste Durchführungsweg für die arbeitgeberfinanzierte bAV. Beitragsorientierte Versorgungswerke sind die vorherrschende Zusageart – leistungsorientierte Pläne werden zunehmend abgelöst und bei neuen Angeboten nicht mehr in Betracht gezogen.

 

Studie hier downloaden

Titel

Vorname*

Nachname*

Position

E-Mail Adresse*

Telefon Nummer*

Firma*

Strasse*

PLZ*

Ort*

Land*

 


Ich bin damit einverstanden, dass meine im Registrierungsformular angegebenen Daten von der Euroforum Deutschland GmbH und Willis Towers Watson zum Zwecke der Werbung für eigene Leistungen und Produkte sowie für Angebote von Unternehmen der Handelsblatt Media Group (diese sind unter www.handelsblattgroup.com/portfolio einsehbar) verwendet werden. Über diese neuen Angebote und Services möchte ich künftig per E-Mail und Telefon persönlich informiert und beraten werden. Dieser Verwendung kann ich jederzeit widersprechen.

Eine Weitergabe meiner Daten erfolgt darüber hinaus nur zu Zwecken einer Auftragsdatenverarbeitung und an die Willis Towers Watson. Mir ist bekannt, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ohne für mich nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine E-Mail an: datenschutz@euroforum.com und reiner.jung@willistowerswatson.com. Im Fall des Widerrufs werden mit dem Zugang meiner Widerrufserklärung meine Daten gelöscht. Nähere Angaben zum Umgang mit personenbezogenen Daten erhalte ich hier www.euroforum.de/datenschutz.

 

 

*Pflichtfelder