Expertenstatements zur Digitalisierung der Pensionsadministration


Lesen Sie hier aktuelle Stimmen und Kommentare zur Digitalisierung der Pensionsadministration aus Politik, Wissenschaft, Versicherungswirtschaft, bAV-Praxis und Beratung:

Löbbecke Zinsschmelze

Das ideale Sozialpartnermodell muss kostengünstig, kapitaleffizient und digital sein. Wir haben die Kompetenz, die Stärke und die Infrastruktur, um diese Anforderungen zu erfüllen.Fabian von Löbbecke, Vorstandsvorsitzender Talanx Pensionsmanagement AG und verantwortlich für bAV bei HDI

endell

Heidelberg nutzt die durch die Restrukturierung notwendig gewordene Anpassung der betrieblichen Altersversorgung als Chance. Bei dieser Umstellung hat das Unternehmen alle Mitarbeiter in einen Online-Prozess mit einbezogen und unterstützt damit die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens.Dr. Barbara Endell, Leiterin Executive-Management & Policies der Heidelberger Druckmaschinen AG

mix

Robo Advice in der bAV ist kein Hype, sondern eine Notwendigkeit.Ulrich Mix, Geschäftsführer, Deutsche Pensions Group

Jörg Paßmann

Digitalisierung will gestaltet werden! Sie bietet die Chance für tiefgreifende Veränderungen im Service- und Beratungsumfeld. Gut gemachte Digitalisierung senkt Kosten und erhöht Beratungsqualität zugleich.Jörg Paßmann, Leiter Pension innogy/RWE

bockelmann

Das BRSG wertet die betriebliche Altersversorgung deutlich auf. xbAV hat es sich zur Aufgabe gemacht durch Technologie Altersversorgung für alle zugänglich zu machen.Martin Bockelmann, Gründer und Vorstandsvorsitzender, xbAV