Diamond Star

Diamond Star BAV 4.0Next Generation – Nachwuchsförderpreis für die deutsche bAV

Diamond Star BAV 4.0

DiamondStar_bav

Auszeichnung für herausragende digitale Innovationen und Automatisierung in der betrieblichen Altersversorgung

Der Diamond Star wird für folgende Kategorien verliehen:

  • Gestaltung effizienter Prozesse
  • Verbesserte Kommunikation
  • Einsatz moderner Technologien
  • Innovatives Insurtech mit Bezug zur bAV

Prämiert werden zwei Projekte (erster und zweiter Preis),

  • die besonders innovativ und nicht älter als zwei Jahre sind,
  • die Modellcharakter für andere Versorgungswerke und bAV-Anbieter haben,
  • die nachhaltig und langfristig angelegt sind,
  • die bereits messbare Erfolge erzielen konnten,
  • bei denen Effizienz und Effektivität sowohl durch eine umfassende Strategie als auch durch die Vermeidung unnötiger Kosten gekennzeichnet sind.

Wer kann sich bewerben?

  • Experten, verantwortlich für Projekte, Profit Center oder Projektgruppen mit Bezug zur bAV
  • Dienstleistungsunternehmen der bAV
  • Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen

Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 31. Januar 2017.
Die zwei Finalisten, erster und zweiter Preis, erhalten eine Gastkarte für die gesamte Handelsblatt Jahrestagung sowie die Möglichkeit, ihr Projekt am dritten Konferenztag der Handelsblatt Jahrestagung BAV 2017 vorzustellen.

 

Was haben die Bewerber einzusenden?

Eine maximal 30seitige Powerpoint-Präsentation, in der das Projekt, der Prozess bzw. die Transparenz- oder Kommunikationsinnovation dargestellt, erläutert und erste Erfolge ausgewiesen werden. Die Präsentation sollte wie folgt aufgebaut sein:

  • Teil 1: Basisdaten und Ansprechpartner
  • Teil 2: Ausgangssituation und Zielsetzung
  • Teil 3: Darstellung und Projektergebnisse

Benennung von Favoriten:

Um eine möglichst fachkundige und qualifizierte Auswahl der Kandidaten aufstellen zu können, bitten Sie Handelsblatt und EUROFORUM, online Ihre jeweilgen Favoriten vorzuschlagen. Die Vorschläge sollten kurz begründet werden. Den Nominierungsbogen finden Sie auf der folgenden Seite. Die Nominierungsphase endet zum 31. Januar 2017.

Ausführliche Informationen erhalten Sie von:

kuckertz-wockelDipl.-Volksw. Utta Kuckertz-Wockel
Senior-Konferenz-Managerin bAV/Versicherungen
Telefon: +49 (0)51 36 /  970 971
Telefax: +49 (0)51 36  / 970 981
Mobil: +49 173 5387 851
utta.kuckertz-wockel@euroforum.com

Sponsor:

kas-bank

Diamond Star BAV 4.0

diamondstar-bav

Wer ist Mitglied der Jury?

Eine unabhängige Jury bestehend aus acht bAV-Experten, aus Wissenschaft, der Unternehmenspraxis und Dienstleistungsunternehmen wird die zwei besten Projekte prämieren.

Guido Funke-Ahrens

Guido Funke-Ahrens

Leiter Pensions Administration
Aon Hewitt

    Bönig

    Thomas Bönig

    Leiter IT
    VBL Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder

      hoerz

      Dr. Michael Hörz

      Leiter Versorgungspolitik
      Daimler AG

        Ulrich Mix

        Ulrich Mix

        Geschäftsführer
        Deutsche Pensions Group GmbH

          Jörg Paßmann

          Jörg Paßmann

          Head of Pensions
          RWE AG

            Michael Paulweber

            Dr. Michael Paulweber

            Managing Director Technology and Administration Solutions Western Europe and CEEMEA
            Willis Towers Watson

              Carsten Strube

              Carsten Strube

              Leiter Retirement Services (Deutschland)
              Mercer

                Prof. Dr. Gregor Thüsing

                Prof. Dr. Gregor Thüsing

                Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit
                Universität Bonn

                  Frank G. Vogel

                  Frank G. Vogel

                  Geschäftsleiter
                  KAS BANK N.V. – German Branch

                    Diamond Star – Next Generation

                    DiamondStar_bav

                    • Handelsblatt und EUROFORUM fördern im Rahmen der Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ den Nachwuchs aus dem Bereich Betriebliche Altersversorgung mit der Vergabe des Diamond Star Next Generation.
                    • Auf der Tagung werden 2017 erstmals herausragende Dissertationen ausgezeichnet, die sich wissenschaftlich forschend Themen der Betrieblichen Altersversorgung zuwenden. Die Dissertationen können aus den Wissenschaftsschwerpunkten Arbeitsrecht, Ökonomie/Finanzen, Demografi e/Soziologie aller Universitäten Deutschlands eingereicht werden.
                    • Die von der unabhängigen Jury bestimmten Finalisten werden gemeinsam mit Ihren Professoren zur Handelsblatt Jahrestagung BAV nach Berlin eingeladen, dem größten unabhängigen bAV-Treffen in Deutschland. Die Preisverleihung fi ndet am ersten Konferenztag statt. Die Preisträger stellen nach einer Laudatio durch ihre Professoren ihr Forschungsgebiet vor und erhalten folgendes Preisgeld: € 2.000,– für den ersten Preis und jeweils € 1.500,– für den zweiten und dritten Preis.

                    Kriterien für die Vergabe des Preises:

                    • Wissenschaftliche Leistung
                    • Praxisrelevante Aspekte der Arbeit
                    • Soziales und kulturelles Engagement des Bewerbers
                    • Anwesenheit des Preisträgers bei der Preisverleihung
                    • Einsendeschluss: 31. Januar 2017

                    Was wird vorausgesetzt:

                    • Die Arbeit setzt sich mit arbeitsrechtlichen, finanziellen steuerlichen oder soziodemografischen Aspekten der betrieblichen Altersversorgung auseinander.
                    • Die Arbeit muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein.
                    • Die eingereichte Arbeit darf nicht älter als zwei Jahre sein.

                    Einzureichen sind von den Bewerbern, den Verfassern der Dissertationen:

                    • die vollständige Arbeit mit dem ersten und zweiten Votum in digitaler Form (pdf)
                    • ein tabellarischer Lebenslauf
                    • Übersicht der Veröff entlichungen zu der Dissertation
                    • ein kurzes Empfehlungsschreiben des Dozenten bzw. Betreuers
                    • eine eidesstattliche Erklärung des Verfassers über seine Autorenschaft, sofern nicht in der Arbeit enthalten.

                    Ausführliche Informationen erhalten Sie von:

                    kuckertz-wockelDipl.-Volksw. Utta Kuckertz-Wockel
                    Senior-Konferenz-Managerin bAV/Versicherungen
                    Telefon: +49 (0)51 36 /  970 971
                    Telefax: +49 (0)51 36  / 970 981
                    Mobil: +49 173 5387 851
                    utta.kuckertz-wockel@euroforum.com

                    Sponsor:

                    generali

                     

                    Next Generation –
                    Nachwuchsförderpreis für die deutsche bAV

                    diamondstar-nachwuchs

                    Die Jury:

                    Prof. Dr. Gregor Thüsing

                    Prof. Dr. Gregor Thüsing

                    Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit
                    Universität Bonn

                      Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen

                      Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen

                      Institut für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaften
                      Universität Freiburg

                        wellisch

                        Prof. Dr. Dietmar Wellisch

                        Institut für betriebliche Altersversorgung und Steuern
                        Universität Hamburg

                          Professor Dr. Christian Rolfs

                          Professor Dr. Christian Rolfs

                          Institut für Versicherungsrecht
                          Universität zu Köln

                            Michael Stille

                            Michael Stille

                            Mitglied des Vorstandes
                            Generali Versicherungen

                              Dr. Tamara Voigt

                              Dr. Tamara Voigt

                              Head of Pensions Strategy
                              Bayer AG