Herausforderungen für das Bankgeschäft von morgen oder was Quadrocopter mit dem Banking der Zukunft zu tun haben


Woran arbeiten unsere Referenten aktuell, wie sehen sie das Banking in 2021 und was machen sie eigentlich abseits ihres Berufsalltages?

Lesen Sie hier die Insights der Kurzinterviews mit den Referenten der Tagung

Dietmar von BlücherDietmar von Blücher
CFO
comdirect bank

  1. Was war/ist Ihr spannendstes Projekt in den letzten Monaten?
    Die Prozessautomatisierung mit RPA bei der onvista bank, einer Tochtergesellschaft von comdirect, war eines der spannendsten Projekte der letzten Monate.
  2. Was ist Ihrer Meinung nach die größte Herausforderung bezüglich des Einsatzes von AI in und für Ihre Branche?
    Die Nutzung von AI zur Skalierung der Geschäftsmodelle wird zum kritischen Erfolgsfaktor für die Branche werden.
  3. Wie wird Ihrer Meinung nach das Bankgeschäft im Jahr 2021 hinsichtlich des Einsatzes von AI-Technologie aussehen?
    Anwendungen unter Einsatz von künstlicher Intelligenz werden in allen Bereichen einer Bank zum normalen Handwerkszeug gehören, so wie die CRM-Systeme, Word und Excel.
  4. Verraten Sie uns noch etwas über sich, dass wir so noch nicht wussten? (Ein ungewöhnliches Hobby, ein Kindheitstraum o.ä.)
    Ich bin aktiver Ruderer und schon einmal beim Durchfahren der Loreley gekentert.

Daniel BetscheDaniel Betsche
Innovationsmanager – Data Science und KI
Fiducia & GAD IT

  1. Was war/ist Ihr spannendstes Projekt in den letzten Monaten?
    Definitiv unsere Schnellboot Projekte von welchen ich das Projekt an unserem Standort Karlsruhe betreue. Wir haben intern kleine ‚Startups‘ erstellt um in kleinen crossfunktionalen und agilen Teams neue Produkte zu entwickeln. In meinem Vortrag werde ich genauer darauf eingehen wie wir das umgesetzt haben und welche Erfolge wir erzielen konnten.
  2. Was ist Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen bezüglich des Einsatzes von AI in und für Ihre Branche?
    Das Verständnis zu fördern, wo der eigentliche Prozess für eine smartere Welt beginnt: bei den Daten. Es ist wichtig sich klar zu machen, dass es sich bei AI um lernende Algorithmen handelt, und wie jeder Schüler können diese nur so gut werden wie die Qualität ihres Lernstoffs erlaubt. Dieser Gedanke zur Erstellung von gutem Lernstoff muss sich ganzheitlich im Unternehmen widerspiegeln.
  3. Wie wird Ihrer Meinung nach das Bankgeschäft im Jahr 2021 hinsichtlich des Einsatzes von AI-Technologie aussehen?
    Weniger aufwändig. Prozesse werden schlanker gestaltet, die Informationsflut reduziert und die Entscheidungsmöglichkeiten für den Kunden fokussiert. Das Stichwort lautet Assistenz, das oberste Ziel ist es die Mehrwerte einer guten Beratung auf allen Ebenen und in allen Bereichen dem Kunden zur Verfügung zu stellen und Ihn selbst in den Mittelpunkt zu stellen.
  4. Verraten Sie uns noch etwas über sich, dass wir so noch nicht wussten? (Ein ungewöhnliches Hobby, ein Kindheitstraum o.ä.)
    Science Slams. Wissenschaft begeistert mich, Comedy auch. Warum sollte man das nicht kombinieren? Interessantes Wissen unterhaltsam und verständlich zu Präsentieren stellt für mich die beste Kombination aus beidem dar. Noch stand ich selbst nicht auf der Bühne bei einem Science Slam, aber das wird wohl nur eine Frage der Zeit sein.

Lars ReinerLars Reiner
CEO
Ginmon

  1. Was war/ist Ihr spannendstes Projekt in den letzten Monaten?
    Unser spannendstes Projekt findet derzeit an unserem zweiten Standort in Shanghai statt. Dort entstehen gerade diverse Partnerschaften mit etablierten Chinesischen Firmen. Als erster westlicher Robo Advisor im chinesischen Markt leisten wir dort Pionierarbeit.
  2. Was ist Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen bezüglich des Einsatzes von AI in und für Ihre Branche?
    AI ist für viele Unternehmen noch ein Buzzword mit dem sich viele gerne schmücken ohne einen echten Use-case entwickelt zu haben. Und genau hier liegt auch die Herausforderung – die erfolgreiche Implementierung dieser Technologien in laufende Geschäftsprozesse.
  3. Wie wird Ihrer Meinung nach das Bankgeschäft im Jahr 2021 hinsichtlich des Einsatzes von AI-Technologie aussehen?
    Ein großer Teil wer Wertschöpfungskette, die heute noch manuell von Menschen erledigt wird, wird zukünftig durch Algorithmen erledigt. Dies betrifft auch das Portfoliomanagement, die Finanzberatung sowie zahlreiche operative Prozesse in der Finanzindustrie.
  4. Verraten Sie uns noch etwas über sich, dass wir so noch nicht wussten? (Ein ungewöhnliches Hobby, ein Kindheitstraum o.ä.)
    Durch meine Brüder habe ich das Quadrocopter fliegen für mich entdeckt. Wir haben sogar einige Mini-Quadcopter für die gelegentlichen Flugrennen im Büro stationiert.